Thailand mit dem Auto – Route, Tipps und die Sehenswürdigkeiten
Thailand Norden
Thailand

Mit dem Auto durch Thailand Norden – Route, Tipps und die Sehenswürdigkeiten

on
März 25, 2019

Wir haben schon früher 2 Wochen in Thailand verbracht. Damals waren wir im Süden. Wir haben unseren Urlaub mit Palmen, Beaches, Buchten und Partys genossen. Inzwischen haben wir uns einige Tempel und Naturschönheiten entdeckt. Uns hat das Land verzaubert und es war klar, wir wollten Nordthailand auch sehen. Diesmal haben wir eine Reise nach Norden von Thailand geplant: mit Mietwagen durch Thailand fahren und dabei die schönsten Naturgebiete und historischen Städte sowie Tempel begegnen.

Unsere Thailand Route

Wir hatten nur 10 Tage für eine Reise mit dem Auto durch Thailand und wir wollten natürlich das Beste davon rausholen und so viel erkunden, wie es möglich ist. Dabei haben wir die folgenden Reiseziele aufgesucht:

Bangkok – Ratchaburi – Kanchanaburi – Ayutthaya – Lopburi – Phitsanulok – Sukhothai – Lampang Luang – Mae Sai (Dreiländereck) – Chiang Rai – Chiang Mai

Gefahrene Kilometer: ca. 2.000 Km

Planung unserer Mietwagenreise

Wir haben die einzelnen Reiseziele im Norden von Thailand ganz genau unter die Lupe genommen. Wieviel Zeit wir bei den bestimmten Sehenswürdigkeiten brauchen bzw. wie lange dauert die Fahrt von A bis B. Dementsprechend haben wir die Tage geplant, wann und in welcher Stadt wir ankommen. Als der Reiseplan fertig war, haben wir unsere Unterkünfte auch schon vorab gebucht. So konnten wir es vermeiden, viel Zeit mit der Hotelsuche vor Ort zu vergeuden.

Bangkok, Ratchaburi und Kanchanaburi haben wir mit einem privaten Tourguide von dem örtlichen Reiseveranstalter Thai Tour Guide besichtigt, um gute Informationen über die Sehenswürdigkeiten und über Thailand zu bekommen. In Bangkok waren wir viel zu Fuß unterwegs bzw. wir haben mit Taxi gefahren. Ratchaburi und Kanchanaburi haben wir mit privatem Kleinbus erreicht.

Die weiteren Destinationen auf unserer Route haben wir mit dem Auto aufgesucht. Den Mietwagen von Thai Rent a Car haben wir noch von Deutschland aus gebucht. Mit einem Nissan Almera sind wir Richtung Norden gefahren, von Bangkok über Chiang Rai ganz bis zum Goldenen Dreieck. Das Auto haben wir am Ende unserer Thailand Mietwagenrundreise am Flughafen in Chiang Mai abgegeben. (Aus Chiang Mai sind wir dann nach Siem Riep, Kambodscha geflogen.)

Mit dem Auto in Thailand unterwegs

Mit dem Auto in Thailand unterwegs

Bangkok erkunden

Bangkok, die quirlige Hauptstadt Thailands, kann auf dem ersten Blick überwältigend sein. Kleine Gässchen, stickige Straßen mit hupenden Autos, Tausenden von Mopeds und flinken Tuk-Tuks. Glänzende Geschäfte, Garküchen am Straßenrand, eilende Thai Menschen und in Orangefarbe gekleidete buddhistische Mönche, farbenfrohe und gut duftende Blumenstände – die Eindrücke von Bangkok sind vielfältig. Es ist auf jeden Fall möglich, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Du brauchst dazu aber wesentlich mehr Zeit. Wir haben lieber einen Guide geholt, um uns die schönsten und besten Sehenswürdigkeiten Bangkoks zu zeigen. So haben wir jede Menge Zeit gespart, tolle Informationen und Tipps bekommen.

Sehenswürdigkeiten in Bangkok, die wir besucht haben

SehenswürdigkeitBeschreibung
Grand Palacedie ehemalige königliche Residenz
Wat Phra KaeoTempel des Smaragd-Buddha
Wat Traimitder Goldene Buddha Tempel
Wat ArunBuddhistischer Tempel am Ufer des Chao Phraya Flusses
Wat PhoTempel der liegenden goldenen Buddha
ChinatownOld Market und Sampeng Market
Silom Night MarketNachtmarkt in Patpong
Pak Khlong TaladBlumenmarkt in Bangkok
Bootstour in BangkokDas Leben im Kanalsystem Bangkoks kennenlernen
ASIATIQUE The RiverfrontModerner Nachtmarkt mit Riesenrad
Snake FarmQueen Saovabha Memorial Institute

Ausflüge in die Umgebung von Bangkok

Nach dem Sightseeing in Bangkok haben wir die Umgebung der Hauptstadt erkundet, bevor wir dann mit dem Mietwagen in nördliche Richtung weitergefahren sind. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Gegend haben wir mit dem Auto in ca. 1,5-2 Stunden erreicht. Joy, unser Guide hat uns an diesem Tag noch begleitet.

Meersalz Verdunstung-Teich auf dem Weg nach Maeklong Railway Market

Meersalz Verdunstung-Teich auf dem Weg nach Maeklong Railway Market

Ratchaburi

Hier sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Gegend von Ratchaburi:

  • Maeklong Railway Market
  • Damnoen Saduak Floating Market
  • Coconut Farm

Parkmöglichkeiten: Bei dem Railway Market kannst du in der Nähe auf der Straße parken. Das Parken am Floating Market ist nicht einfach. Wenn du nicht in Rahmen eines Tagesausfluges den Schwimmenden Markt besichtigst, rechne damit, dass du mit dem Auto nur weiter weg von der Ton Khem-Brücke parken kannst. Du kannst das Auto auf dem Straßenrand lassen und zu Fuß zum Markt laufen. Die Kokosnussfarm liegt ein paar Kilometer weit von dem Schwimmenden Markt. Parkmöglichkeit ist auf der Straße.

Kanchanaburi

Kanchanaburi liegt 125 Km weit westlich von Bangkok. Die Stadt ist in ca. 2-2,5 Stunden mit Auto erreichbar. Wenn du mit Mietwagen unterwegs bist, findest du Parkplätze in der Nähe der Sehenswürdigkeiten. In den nächsten Punkten findest du die Orte, die du auf deinen Reiseplan nehmen sollst:

  • Die Brücke am Kwai in Thailand
  • Thailand-Burma Railway Center
  • Kanchanaburi War Cemetery

Unseren ausführichen Blogbeitrag zum Bangkok findest du hier: Bangkok in 3 Tagen entdecken – Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Ayutthaya

Nach den Tagen in Bangkok und der Umgebung sind wir mit dem Mietwagen Richtung Norden gefahren. Unser erstes Zeil war der ehemalige Hauptstadt Ayutthaya. Ayutthaya liegt 80 Km nördlich von Bangkok. Die Stadt ist in weniger als 2 Stunden mit Auto erreichbar, deswegen eignet sich der Besuch der ehemaligen Hauptstadt Thailands auch als Tagesausflug von Bangkok aus. Ayutthaya lag auf unserer Nordthailand Reiseroute, wir haben den Geschichtspark mit Mietwagen erreicht und auf eigene Faust entdeckt.

Im Geschichtspark Ayutthaya kannst du mit dem Auto rumfahren und bequem in der Nähe der bestimmten Tempel parken. Wenn du magst, kannst du auch ein Fahrrad mieten und damit den historischen Park erkunden.

Wir haben die folgenden Tempel in Ayutthaya besichtigt:

  • Wat Phra Sri Sanphet
  • Wat Ratcha Burana
  • Wat Maha That
  • Wat Lokaya Sutharam
  • Wat Chai Watthanaram

Wenn du mehr über Ayutthaya Geschichtspark erfahren möchtest, lies unseren Artikel „Ayutthaya auf eigene Faust – Reisebericht über die Sehenswürdigkeiten“ auch.

Lopburi – der Affentempel

Nach der Besichtigung von Ayutthaya sind wir weiter nach Lopburi gefahren. Die Stadt liegt ca. 1 Stunde Fahrt vom Geschichtspark. In der Stadt sind mehrere kleine Sehenswürdigkeiten und Buddha-Tempel.  Wir haben uns allerdings nur für den Prang Sam Yod, den bekannten Affentempel interessiert. Der Tempel stammt aus dem 13. Jahrhundert. Er besteht aus drei Prangs aus der Zeit, als Angkor Wat gebaut wurde. Heute leben viele Affen im Tempel.

Wir waren schon in Süden Thailands, Myanmar und in Indonesien in verschiedenen Affentempeln. Wir wurden immer gewarnt, dass die Tiere recht frech sein können. Sie waren irgendwie nie an uns interessiert. In Lopburi aber! Schon auf der Straße, um den winzigen buddhistischen Tempel herum lauern die Affen. Beim Eingang wurden lange Stöcke platziert, wir haben einen vorsichtshalber mitgebracht. Die Thai, die den Tempel besuchten, haben nämlich auch einen dabeigehabt. Bald haben wir erfahren, warum. Die Affen sind hier richtig-richtig frech. Sie klettern an dich, zerren an den Haaren und mummeln an den Klamotten.

Wir konnten sie nur mit dem Stock verscheuchen, um Fotos machen zu können. Die Affen haben uns nichts angetan. Wir fanden sie lustig. Trotzdem haben wir danach den Tempel aus respektvoller Ferne fotografiert, weil sie uns einfach nicht in Ruhe lassen wollten.

Parken: Parkmöglichkeit gibt es in der Nähe des Tempels auf der Straße.

Tipp: Nimm auf gar keinen Fall Futter mit, sonst hast du noch mehr Affen an dir hängen. Alle Accessoires vor dem Besuch des Tempels ablegen! Halte deinen Stock fest!

Phitsanulok – Wat Phra Si Rattana Mahathat Tempel

Die Kleinstadt Phitsanulok liegt ca. 400 Km nördlich von Bangkok. Es ist nur ein Katzensprung und ist man in Shukhotai. Der Wat Phra Si Rattana Mahathat Tempel befindet sich in der Innenstadt am Nan-Fluss und ist der bedeutendste religiöse Komplex in Phitsanulok. Er wurde im Laufe der Ayutthaya-Periode erbaut und wird von den Einheimischen auch als Wat Yai genannt. Die Tempelanlage ist einer der schönsten in Thailand. Der Tempel gibt ein Zuhause der Buddha-Statue Phra Phuttha Chinnarat. Das goldene Buddha-Bildnis ist wunderschön und wurde in Sukhothai-Stil fertiggestellt. Es war eine bewegende Erfahrung zu sehen, mit welcher Andacht die Thai sich der Statue näherten und Respekt hielten. Ähnliche Ehrfürchtigkeit haben wir noch in Myanmar erlebt.

Tipp für Parken: Der Komplex Wat Phra Si Rattana Mahathat ist von Touristen weniger besucht. Du kannst vor dem Tempel auf der Straße parken.

Sukhothai Geschichtspark

Unser nächstes Reiseziel war Sukhothai. Da Sukhothai in der Mitte Nordthailands liegt, lassen dieses Reiseziel manche Reisende aus. Sie schauen sich eher Ayutthaya an, in Rahmen eines Tagesausfluges von Bangkok aus, und fliegen oder fahren mit dem Nachtzug nach Chiang Mai.

Du kannst im Geschichtspark von Sukhothai, genauso wie in Ayutthaya, mit dem Auto in der Nähe von den Tempeln parken. Die meisten Besucher lassen aber ihr Auto außerhalb und erkunden die Ruinen mit Fahrrad.

Die folgenden Sehenswerten im Historical Park sollst du dir unbedingt anschauen:

  • Wat Si Chum
  • Wat Mahathat
  • Wat Si Sawai
  • Ordinary Hall
  • Wat Sa-Si
  • Wat Chang Lom (Elefantentempel)

Mehr zu den Sehenswürdigkeiten und Tempeln in Sukhothai findest du in unserem ausführlichen Artikel: Sukhothai: Sehenswürdigkeiten und Tempel im Geschichtspark

Lampang Luang

Nach der Übernachtung in Sukhothai sind wir weiter nach Lampang gefahren. Lampang Luang liegt ca. 200 Km nördlich von Sukhothai (und etwa 80 Km von Chiang Mai) und bietet einige wunderschöne Attraktionen. Es gibt in der Gegend nicht nur prunkvolle Pagoden, sondern auch ein Zentrum, wo man die asiatischen Elefanten beobachten kann.

Wat Phra That Lampang Luang

Der Wat Phrathat Lampang Luang ist einer der prächtigsten Tempel in Nordthailand. Der Sakralbau liegt in Ko Kha, ca. 20 Km weit von der Stadt Lampang. Der Tempel ist mit einer Mauer umgegeben und liegt auf einem Hügel. Deswegen diente er in kriegerischen Zeiten auch als Schutzburg.

In der Mitte des Tempels steht der große Chedi auf einem quadratischen Sockel. Der Chedi wurde in burmesischen Stil vollendet. Der 45 Meter hohe Stupa symbolisiert die heilige Berg Meru. An den vier Ecken des Chedis steht je ein vergoldeter Sonnenschirm. Um den Chedi herum sind fünf Viharn. Jede Gebetshalle wurde anders eingerichtet. Der größte Wihan wurde als offene Halle gebaut. In seinem Inneren ist eine sitzende Buddha-Statue, die sich in einem Sakramentshaus befindet. In den anderen Gebetshallen findest du verschiedene edle Buddha-Bildnisse.

Im südwestlichen Bereich des Tempelbezirks steht ein unscheinbares würfelförmiges Gebäude, der sogenannte Mondop, auf einer Erhöhung. Der Mondop beherbergt den Fußabdruck Buddhas. Für Frauen ist der Zutritt nicht gestattet.

Tipp für Parken: Vor dem Tempel findest du einen großen Parkplatz, wo du dein Auto abstellen kannst.

Tipp: Gegenüber dem Parkplatz, rechts von der Eingangstreppe der Wat Phra That Lampang Luang findest du einen kleinen buddhistischen Tempel. Das winzige, aber wunderschöne Gebäude ist rot und goldfarbig. Sein Eingang und der Innenraum ist mit ähnlichen Dämon- und Drachenmotiven dekoriert, wie der Wat Phra Kaeo in Bangkok. Im Inneren sitzt eine goldene Buddha umgegeben mit rot-goldenen Verzierungen. Der Tempel ist einfach märchenhaft.

Thai Elephant Conservation Center

Das Elefanten Zentrum ist ca. 35 Km westlich von Lampang. Das Thai Elephant Conservation Center bietet Attraktionen für Groß und Klein, hauptsächlich für Kinder kann es sehr interessant sein. Die Tierpfleger der Organisation kümmern sich um kranke und verwaiste Elefanten. Das Conservation Center hat eine wunderschöne Lage. In der Nähe von Wasser und umgegeben von vielen Grünen haben die insgesamt 50 Dickhäuter ihre neue Heimat gefunden.

Von dem Parkplatz und der Kasse wurden wir mit einem kleinen offenen Bus ins Herzen des Zentrums gebracht. Erstmal hatten wir Zeit in den Gehegen der Tierklinik umzuschauen, wie die kranken Rüsseltiere mit Infusion oder mit Nahrung versorgt werden. Wir konnten zuschauen, wie ein Babyelefant aus einer Flasche gefüttert wurde.

Danach sammelten sich die Elefanten zum Baden. Bevor sie ins Wasser gegangen sind, konnten wir sie streicheln und die sanftmütigen Tiers bewundern. Das Baden war ein Highlight für unsere kleine Tochter. Wir durften nah zum Wasserbecken gehen, und die Rüsseltiere ganz nah zu beobachten. Sie haben das kühle Wasser sehr genossen. Sie haben sogar mit ihren Rüsseln gespritzt.

Mit den Pflegern und Tieren gemeinsam sind wir zum Schauplatz gegangen. Während dem 40-Minütigen Show wurde demonstriert, wie die Elefanten früher in der Landwirtschaft als Arbeitselefanten oder im Krieg als Kriegselefanten benutzt wurden. Die Rüsseltiere haben mit großer Geschicklichkeit Baustämme bewegt, Bälle geworfen, auf zartes Kommando haben sich hingelegt. Als Hauptattraktion konnten wir sehen, wie talentiert diese Tiere wirklich sind: mit dem Rüssel haben sie einzigartige Bilder gemalt.

Manche würden bestimmt jetzt sagen: „Tierquälerei“. Wir fanden es nicht so. Diese Tiere haben kein Zuhause gehabt und jetzt wird liebevoll um sie gekümmert. Wir wussten, dass Elefanten kluge Tiere sind. Während der Demonstration konnten wir über ihren Intellekt vieles erfahren.

Wat Chedi Sao Lang

Der Name des Wat Chedi Sao Lang bedeutet „Tempel der 20 Chedis“. Er liegt 1,5 Km nördlich von der Stadt Lampang. Niemand weiß es genau, wie alt die Tempelanlage ist. Es ist eine Behauptung, dass der Tempel vor 1000 Jahren von 2 buddhistischen Mönchen gegründet wurde. Im Innenhof stehen 20 weiß-goldene Stupas in burmesischen Stil. In der einfachen Halle (Viharn) sitzt eine prächtige Buddha-Statue aus Gold, der ca. 1500 Kg wiegt. An den Wänden findest du wundervolle Malereien, die über das Leben des „Erleuchteten“ berichten.

Tipp: Die Thais sagen, es bringt Glück, wenn man alle 20 Chedis zusammenzählt.

Chiang Rai und die Umgebung

Die vorletzte Station unserer Mietwagenreise in Thailand Norden waren Chiang Rai und das Dreiländereck. Die Stadt liegt ca. 230 Km nördlich von Lampang (4 Stunden Fahrt), und ca. 190 Km von Chiang Mai (3 Stunden Fahrt). Chiang Rai ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Nordthailand, der am Grenzgebiet von Laos und Myanmar liegt.

Goldenes Dreieck

Wir haben uns diverse Sehenswürdigkeiten erstmal in der Umgebung der Thailand-Myanmar-Laos-Grenze erkundigt, wie

  • Mae Sai – Stadt an der Myanmar-Thailand Grenze
  • Golden Triangle Park
  • 212 House of Opium

Tipp für Parken: Für die Zeit des Besuches in Mae Sai oder des Golden Triangle Parks kannst du in einer Seitenstraße parken.

Chiang Rai

Nach dem Besuch des Goldenen Triangels sind wir nach Chiang Rai gefahren. Die 70 Km Fahrt hat ca. 80 Minuten gedauert. Die malerische Stadt liegt am Ufer des Kok-Flusses. Chiang Rai erstreckt sich zwischen grünen Reisfeldern und wildromantischen Berglandschaften.

Hier ist die Liste von den Sehenswürdigkeiten, die wir um die Stadt besichtigt haben:

  • Singha Park Chiang Rai – Teeplantagen
  • Wat Rong Khun – Weißer Tempel in Chiang Rai

Hinter dem Wat Rong Khun befindet sich einen großen Parkplatz. Dort kannst du dein Auto für die Zeit des Besuches lassen. Der Singha Park ist für Autos befahrbar. Du kannst mit dem Mietwagen in der Nähe des Aussichtspunktes parken.

Unseren ausführlichen Reisebericht über Chiang Rai und Umgebung findest Du in dem Artikel: Chiang Rai: Reisebericht über die Sehenswürdigkeiten

Chiang Mai und die Umgebung

Das letzte Reiseziel unserer Roadtrip waren Chiang Mai und die Umgebung, bevor wir nach Kambodscha weitergeflogen sind. In diesem wichtigen kulturellen und religiösen Zentrum Nordthailands haben wir uns eher auf die schönsten Tempel fokussiert. In seiner Umgebung haben wir den Doi Inthanon Nationalpark und den Mae Sa Valley mit den Langhalsvölker besichtigt. Ein Highlight unseres Aufenthaltes in Chiang Mai war der Besuch eines Elefantenzentrums.

Hier sind die Sehensswürdigkeiten in Chiang Mai, die du auf deiner Liste haben sollst:

  • Wat Chedi Luang
  • Der buddhistische Tempel Intakhin Pillar Vihara
  • Wat Phra Singh
  • Wat Suan Dok
  • Wat Umong
  • Wat Phra That Doi Suthep

Tipp für Parken: In der Altstadt von Chiang Mai war es einfach Parkmöglichkeit zu finden. Wir haben immer irgendwo auf der Straße in der Nähe der Tempelanlagen geparkt.

Der Wat Phra That Doi Suthep liegt außerhalb der Stadt, auf dem Gipfel des Doi Suthep-Berges, etwa 15 Kilometer von Chiang Mai. Es gibt ein großer Parkplatz in der Nähe des Eingangs. Von hier kannst du entweder zu Fuß auf einer steilen Treppe oder mit der Seilbahn den buddhistischen Tempel erreichen.

Ausflüge von Chiang Mai aus

An unseren letzten Tagen in Thailand haben wir den Doi Inthanon Nationalpark, die Mae Sa Valley und die dort lebende Bergvölker uns angeschaut. In dem Nationalpark befinden sich unzählige Wasserfälle, der Doi Inthanon View Point mit den königlichen Pagoden und der höchste Punkt Thailands. Der Naturpark liegt 110 Km von Chiang Mai. Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden.

Das Tal des Mae Sa Flusses liegt ca. 30 Km nordwestlich von Chiang Mai. Wir waren mit dem Mietwagen in 45 Minuten dort. Wir haben einen Besuch in dem Dorf Baan Tong Luang, bei den Long Neck Karen und anderen Hill Tribes gemacht.

Ein Highlight des letzten Tages war das halbtägige Programm in dem Ran-tong Save &Rescue Elephant Centre. Das Elefantenzentrum liegt 50 Km von Chiang Mai in nördlicher Richtung. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde.

Hier ist die Liste über die von uns besuchten Orten:

  • Doi Inthanon View Point und königliche Pagoden
  • Wasserfälle im Doi Inthanon Nationalpark
    • Royal Garden Siribhume
    • Sirithan Wasserfall
    • Wachirathan Wasserfall
  • Karen Long Neck Village (Baan Tong Luang)
  • Ran-Tong Save & Rescue Elephant Centre

Parkmöglichkeiten: Bei dem höchsten Punkt Thailands und bei den Pagoden gibt es Parkplätze, wo du mit dem Auto oder Motorrad parken kannst. Bei den Wasserfällen gibt es entweder Parkplätze oder kannst du mit dem Auto am Straßenrand anhalten. Bei dem Eingang des Dorfes Baan Tong Luang gibt es Parkplätze.

Wenn du mehr über Chiang Mai und die Umgebung erfahren möchtest, lies unseren Reisebericht über Chiang Mais schönsten Tempel und Ausflüge auch.

Unsere Unterkünfte in Thailand Norden

Während unserer Reise mit Miertwagen in Thailand haben wir in den unterschiedlichsten Hotels übernachtet. Hier erwähnen wir nur die, die wir dir ohne Bedenken weiterempfehlen können. Eine Unterkunft, die uns gar nicht gefallen hat, haben wir von der Liste weggelassen.

Silom Village Inn in Bangkok

Das Hotel Silom Village Inn hat eine sehr gute Lage. Märkte mit Garküchen, Restaurants und diverse Sehenswürdigkeiten sind in der Nähe. Das Zimmer war eher dunkel, aber wir haben hier eh nur übernachtet. Die ganze Zeit waren wir in der Stadt. Die 4 Nächte haben wir ohne Frühstück gebucht.

Windsor Resort in Lopburi

Das Windsor Resort ist perfekt für Reisenden mit Auto. Hier kannst du in kleinen Bungalows übernachten. Die Einrichtung des Häuschens ist sehr modern, alles ist sehr sauber und gepflegt. Mit dem Auto kannst du überdacht neben dem Bungalow parken. Die eine Nacht haben wir mit Frühstück gebucht, weil Restaurants nicht in der unmittelbaren Nähe des Hotels sind. Um Essen zu gehen musst du ins Auto steigen.

Thai Thai Sukhothai Guesthouse in Sukhothai

Das Hotel Thai Thai Sukhothai ist eine der besten Unterkünfte, in der wir je übernachtet haben. Die Einrichtung ist wunderschön, das Frühstück ist lecker und das Personal ist sehr nett. Nach der Besichtigung vom Gesichtspark hast du die Möglichkeit am Pool zu relaxen oder eine Massage zu genießen.

Hotel Huen Chan Thip in Chiang Rai

Das Hotel Huen Chan Thip ist perfekt, nach dem langen Sightseeing dich zurückziehen und relaxen zu können. Es gibt nette, einfache Zimmer, ein Poolbereich (am Nachmittag mit Kaffee, Tee und Snack) und eine schicke Lobby. Wir haben eine Nacht mit Frühstück gebucht.

Thee Chang Thai House in Chiang Mai

Wir haben 3 Nächte mit Frühstück in dem Thee Chang Thai House gebucht. Die Einrichtung des Hotels hat uns sehr gut gefallen. Das Zimmer war groß, hell und sauber. Es gab ein Pool, dessen Wasser ziemlich kalt war, wir konnten uns aber in den Sonnenliegen entspannen. Die verschiedenen Gartenbereiche waren mit Wasserbecken durchnetzt, die voll mit bunten Fischen waren. Unsere Kleine hat sich hier sehr gut gefühlt.

Thailand Rundreise Destinationen

Teile diesen Artikel mit Freunden:

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ildi, Balint & Jasmin
München

Wir sind Flashpacker, organisieren unsere Trips selbst und reisen gerne auf eigene Faust. Wir fingen an in 2008 zu reisen und bereisten schon knapp 30 Länder zusammen. Seit 2015 entdeckt unsere Tochter, Jasmin die Welt mit uns. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Fernreisen mit oder ohne Kind, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos, Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.