Rundreise durch Myanmar - Reisebericht, Tipps & Kosten
Rundreise Durch Myanmar
Myanmar

Rundreise durch Myanmar – Reisebericht über die 14 Tage

on
Mai 12, 2018

Wir haben früher Myanmar über die Bilder von tausenden Pagoden erkannt. Die Fotos berichten über Ballonfahrten über die Pagoden. Die Landschaft wird bei den ersten Strahlen der Sonne durch leichten Nebel fotografiert. Myanmar ist aber viel mehr als Bagan mit seinen Tempeln und Pagoden. Es war uns bekannt, dass dieses Land von Touristen noch nicht so beliebt ist, wie Thailand, Vietnam oder Indonesien. Wir wollten uns aber dieses wenig bekannte Land am Ende März – Anfang April 2018 entdecken und deshalb haben wir selbst eine Rundreise für 2 Wochen quer durch das ehemalige Birma organisiert. Hier kannst du unseren Myanmar Reisebericht über die 14 Tage lesen.

Warum nach Myanmar reisen?

Du hast bestimmt schon die Fragen gestellt: Myanmar oder Thailand? Myanmar oder Vietnam? In welchem Land soll ich den nächsten Urlaub verbringen? Thailand ist über seinen wunderschönen Stränden, leckeres Essen und offenes Lebensstil bekannt. Aus Vietnam berichten Bilder über Hügellandschaften und Reisterrassen. Beide Länder sind von Touristen beliebt und du findest Tausende von Reiseblogs, die über eine Reise nach Thailand oder Vietnam erzählen.

Wir empfehlen dir Myanmar zu erkunden. Dieser Winkel von Asien ist für Reisende noch weniger bekannt, für viele Leute vielleicht auch unvertraut. Die nächsten Gründe sprechen für eine Rundreise in Myanmar:

  • Es gibt keine Massen von Touristen
  • Das Land ist leicht zu bereisen (auch selber)
  • Es ist ein sicheres Reiseland
  • Die Einheimischen sind sehr nett und ehrlich
  • Es ist billig
  • Es ist wahnsinnig reich an Sehenswürdigkeiten
  • Die Kultur in Myanmar ist interessant: in diesem Land treffen Indien und China aufeinander
  • Myanmar hat traumhafte Strände – uns hat Ngapali besser gefallen als Phuket. Der Beach ist ideal auch für Kinder.

Wie nach Myanmar kommen? – Unser Flug

Wir haben die Flugtickets nach Myanmar schon 6 Monaten vor der Reise für die Zeit der Osterferien in 2018 gebucht. Wir sind aus München mit 2 Zwischenstopps via Singapore nach Yangon mit Singapore Airlines geflogen. Der Flug hat 20 Stunden lang gedauert. Hin- und Rückflug hat uns (2 Erwachsene, 1 Kind) 3.075 Euro gekostet. Wir haben vor der Reise E-Visum für 50 $ pro Person online beantragt.

im Flugzeug nach Yangon

Im Flieger nach Yangon

Unsere Myanmar Reiseroute

Wir wollten das Beste aus den 14 Tagen rausholen und so viel erkunden und erleben in Myanmar, wie es möglich ist. Bagan und Yangon haben wir auf eigene Faust entdeckt. Wir haben aber Mandalay und den Inle-See im Rahmen einer privaten Tour mit einem örtlichen Reiseveranstalter Sagacious Myanmar Travels & Tours besichtigt. Damit wir uns am Ende der Reise bisschen erholen können, haben wir die Rundreise mit 4 Tage Badeurlaub kombiniert. Wir haben unsere Rundreise aus Yangon gestartet. Die verschiedenen Städte haben wir meistens mit Inlandsflügen erreicht.

Unsere Reiseroute in Myanmar:

Yangon – Mandalay und Umgebung – Bagan – Inle-See – Ngapali Beach – Yangon

Inlandsflüge in Myanmar

Das Land ist groß und die Städte mit den Sehenswürdigkeiten liegen weit weg voneinander. Wenn du nur 2 Wochen hast und du am meisten in diesem Land erleben möchtest, dann ist es am einfachsten und schnellsten mit Inlandsflug aus einer in die andere Stadt zu kommen. In Myanmar bieten die folgenden Fluggesellschaften Inlandsflügen an:

  • Golden Myanmar Airlines
  • Air KBZ
  • Myanmar National Airlines
  • Mann Yadanarpon Airlines
  • Air Mandalay
  • Myanmar Airways International (MAI)
  • FMI Air

Wir haben die beliebteste und günstigste Air KBZ gewählt und haben unsere Inlandsflüge im Voraus auf deren Website gebucht:

FlugPreis pro PersonGesamt Preis
Yangon – Mandalay116 $350 $ (306 Euro)
Bagan (Nyaung-U) – Inle-See (Heho)90 $271 $ (237 Euro)
Inle-See (Heho) – Ngapali Beach (Thandwe)105 $315 $ (275 Euro)
Ngapali Beach (Thandwe) – Yangon100 $301 $ (263 Euro)

Mit der Fluggesellschaft Air KBZ haben wir gute Erfahrungen gesammelt. Die Flüge waren pünktlich, kein Koffer ist verloren gegangen und alles ist reibungslos gelaufen.

Yangon erkunden

Wir hatten insgesamt 1,5 Tage Yangon erkunden zu können. Einen halben Tag auf dem Anreisetag in Myanmar und einen Nachmittag bzw. Vormittag am Ende unserer Rundreise.
Wir sind am Vormittag in Yangon angekommen und am Flughafen haben wir nach Taxi gesucht. Wir haben den Preis für den Transfer verhandelt und ein symphatischer, älterer Mann (Name: Zeya Kyaw, Handy-Nr.: +959450022923 und die E-Mail-Adresse: sightseeingmm@gmail.com) mit sehr guten Englischkenntnissen hat uns für 8.000 Kyat (5 Euro) zum Hotel gebracht. Alle unserer weiteren Flughafentransfers in Yangon haben wir nur mit ihm gemacht. Er hat uns noch an unserem letzten Nachmittag in Myanmar zu einigen Sehenswürdigkeiten in Yangon für 20 $ (16 Euro) gebracht: Ngar Htat Gyi Pagode, Chauk Htat Kyi Pagode, Botahtaung Pagode, Sule Pagode und Maha Bandula Park.

Airport Transfer Yangon

Flughafentransfer in Yangon mit Zeya Kyaw (Taxifahrer) vom Flughafen zum Hotel

Sehenswürdigkeiten in Yangon, die wir aufgesucht haben

SehenswürdigkeitEintrittspreis pro PersonTipp
Shwedagon Pagode10.000 Kyat (6 Euro)Für die Besichtigung brauchst du ca. 1,5-2 Stunden. Die meisten Ausländer besuchen die Pagode am Abend beim Sonnenuntergang.
Kandawgyi Park und Karaweik HallKeineDer Park ist recht groß, wenn du zu Fuß gehst, plane dir Zeit ein. Die schönste Aussicht auf den Karaweik Hall ist vom Bagan Lone Island.
Ngar Htat Gyi Pagode (Sitzender Buddha)Eintritt freiFür die Besichtigung reichen ca. 30 Minuten. Wenig Touristen.
Chauk Htat Gyi Pagode (Liegender Buddha)Eintritt freiHier brauchst du auch höchstens 30 Minuten. Wenig Touristen.
Botahtaung Pagode6.000 Kyat (3,6 Euro)Ausländer haben separaten Eingang. Hier bekommst du eine Flasche Wasser.
Sule Pagode4.000 Kyat (2,5 Euro)Für die Besichtigung reichen höchsten 45 Minuten.
Maha Bandula ParkKeineDer Park liegt neben der Sule Pagode, dem Gericht und dem Rathaus. Er ist gepflegt und hat eine moderne Umgebung.
Circular Train200 Kyat (10 Cent)Der Zug fährt von der Zentralstation ab und kehrt dort wieder zurück. Eine Runde mit dem Zug dauert 3 Stunden. Die Fahrt ist ein echter Kulturschock.

Zugfahrt mit dem Yangon Circular Train:


Mandalay und die Umgebung entdecken

Noch vor unserer Rundreise haben wir uns eine private Tour mit einem lokalen Reiseveranstalter (Sagacious Myanmar Travels & Tours) organisiert. Du kannst Mandalay und die Umgebung (Amarapura, Mingun und Sagaing) auch selber erkunden. Wir wollten aber zu den Sehenswürdigkeiten Informationen haben und die kurze Zeit (2 Tage in Mandalay und 1 Tag von Mandalay nach Bagan) optimal nutzen.

Die 3-tage Tour für 350 $ (287 Euro) hat die folgenden Leistungen enthalten:

  • 2 Tage geführte Privat-Tour in Mandalay und in der Umgebung
  • 1 Tag Fahrt von Mandalay nach Bagan + Sehenswürdigkeiten auf dem Weg
  • Airport Transfer (Abholung vom Flughafen Mandalay)
  • Kleinbus mit Fahrer
  • Wasser im Bus
  • Maut
  • Eintrittskarten und Zone Fee (5.000 Kyat für Mingun Dorf, 1.000 Kyat für die Pagode auf dem Mandalay Hill)
  • Englischsprechender Guide

Essen war im Preis nicht drin. Restaurants wurden uns unseren Wünschen und Budget entsprechend empfohlen. Unser Reiseführer war Soe Soe, ein ganz humorvoller und lustiger Typ. (Übrigens er ist der Eigentümer der Sagacious Myanmar Travels & Tours.)

Soe Soe Sagacious Myanmar Travels & Tours

Unser Travelguide, Soe Soe

Reiseplan: 2 Tage in Mandalay und der Umgebung

Tag 1: Sagaing, Innwa und Amarapura (U-Bein Brücke)

  • Mahagandayon Kloster (Mönchsspeisung) in Amarapura
  • U Min Thonze Pagode
  • Soon U Pon Nya Shin Pagode und Sagaing Hill
  • Mit dem Boot nach Innwa (anders genannt Ava) und mit Pferdekutsche die Area erkunden:
    • Bagaya Kloster
    • Yadana Hsemee Pagode
    • Wachturm
    • Maha Aung Mye Bonzan Kloster
  • Beim Sonnenuntergang die berühmte U-Bein-Brücke in Amarapura besichtigen

Tag 2: Mingun und Mandalay

  • Blumen- und Fischmarket in Mandalay
  • Mit dem Boot nach Dorf Mingun: Mingun Pahotdawgyi Pagode, Sayadaw Statue, die größte Glocke in Mingun, Hsinbyume-Pagode (anders: Myatheindan Pagode). Dann mit dem Boot zurück nach Mandalay
  • Shwe-Inn-Bin-Kloster (Wooden Monastery)
  • Mahamuni Pagode mit dem golden Buddha
  • King Galon Gold Leaf Workshop (Herstellung der Goldplättchen)
  • Mandalay Palace (Königspalast)
  • Shwenandaw-Kloster (Golden Palace Monastery)
  • Kuthodaw Pagode – mit dem größten Buch der Welt
  • Beim Sonnenuntergang: Mandalay Hill und die Su Taung Pyae Pagode

Warum sollst du Mandalay erleben?

Du sagst vielleicht: wegen dem U Bein Bridge oder wegen der Hsinbyume-Pagode, die du so oft schon auf Instagram gesehen hast. Mandalay ist aber viel mehr als diese zwei Sehenswürdigkeiten. Hier kannst du über das Landleben in Myanmar viel erfahren oder sehen, wie Vieles noch mit der Hand bearbeitet wird. Es hat uns riesen Spaß gemacht quer durch Inwa mit der Pferdekutsche zu fahren, während der Bootsfahrt Thanaka-Schminke zu bekommen (es macht die Haut richtig geschmeidig) und in Mingun mit der Ochsenkarre zum Boot zurückzukehren. Wir hätten es auch nie gedacht, dass wir, wortwörtlich gesagt, in der Kuthodaw Pagode zwischen den Seiten eines Buches spazieren gehen.

Mit Auto von Mandalay nach Bagan

Viele Touristen wählen für die Strecke von Mandalay nach Bagan den Flug oder die Schifffahrt. Wir finden diese aber nicht so spannend. Wir wollten lieber mit dem Auto fahren. Es würde nur 4 Stunden dauern, aber auf dem Weg sind so tolle Orte und Sehenswürdigkeiten, die du dir anschauen kannst. Soe Soe und der Fahrer haben uns an diesem Tag wieder begleitet. Auf dem Weg nach Bagan haben wir die nächsten Sehenswürdigkeiten besichtigt:

Natogyi

In Natogyi haben wir burmesische Sternschildkröten (star tortoise) beobachtet: diese sind Landschildkröten und leben nur in Myanmar. Im Reservat (Minsontaung Wildlife Sanctuary) leben mehrere Tausende von Schildkröten mit verschiedenen Alter. Wenn sie stark genug sind, werden sie freigelassen. Es war ein richtiges Erlebnis, sie streicheln zu können. Hauptsächlich unsere Tochter hat die Zeit hier richtig genossen. Die Baby-Schildkröten mit 9 Monaten waren ihre Lieblingstiere.

Burmesische Sternschildkröten Natogyi

Burmesische Sternschildkröten

Myingyan

In Myingyan haben wir den lokalen Markt und den U Ka Wi Memorial Temple (Sansaraye Pagoda) erkunden. Der Market ist sehr lebendig und absolut sehenswert. Wir haben einen tiefen Einblick ins Leben und die Essenskultur der Einheimischen bekommen.

Mount Popa

Wir sind zu Mount Popa weitergefahren. Hier wollten wir einige Luftaufnahmen über den Berg machen. In einem Dorf in der Nähe des inaktiven Vulkans sind wir mit der Drohne geflogen und haben tolle Bilder und Videos geknipst. Wir haben dann die Tuyin Taung-Pagode auf der Spitze auch besichtigt. Zum Tempel führen über 777 Treppenstufen. Hier wohnt eine ganze Armada von Affen, die von den einheimischen Tempelbesuchern gefüttert werden. Der Weg zur Spitze ist zwar anstrengend, aber es lohnt sich wegen der Aussicht und den tollen Fotos.

Tipp 1: Mount Popa kannst du auch aus Bagan als Tagesausflug erreichen. Die Taxifahrt von Bagan nach Mount Popa und zurück kostet 30 $ (25 Euro).

Tipp 2: Die Affen können aggressiv sein, deswegen schaue nicht in ihre Augen und füttere sie nicht.

Mount Popa Myanmar

Mount Popa aus der Luft

Palm Sugar Workshop

Auf dem Weg sind mehrere Orte, wo aus den Palmen Palmzucker hergestellt wird. Wir haben bei dem Palm Sugar Workshop einen kurzen Stopp gemacht. Der Herstellungsprozess wurde uns erklärt und wir konnten verschiedene Produkte, wie Palm Whiskey oder Palm Wine auch probieren.

Tipp: Wenn du magst, kannst du hier diese Artikel auch kaufen.

Anreise in Bagan

Zum Sonnenuntergang sind wir in der ehemaligen Königstadt Bagan mit dem Auto angekommen. Soe Soe hat uns zu einem Aussichtspunkt, zu einem künstlichen Hügel neben dem Sulamani Tempel, gebracht. Obwohl viele Touristen sammelten sich hier, war der kleine Berg neben dem See nicht überfüllt. Die Aussicht auf die Pagoden ist märchenhaft. Nach dem Sonnenuntergang sind wir zu unserem Hotel in Nyaung-U gefahren.

Bagan und die Pagoden

Für Bagan haben wir 2 volle Tage geplant. Wir haben 2 E-Scooter für 7.000 Kyat pro Stück und pro Tag gemietet. Wir haben die Tempel und Pagoden in Bagan selbst erkundet.

Hinweis: In Bagan muss jeder Ausländer Zone Fee bezahlen: 25.000 Kyat pro Person (15 Euro).

Unseren ausführlichen Reisebericht über Bagan findest Du in dem Artikel: Bagan entdecken – Tempelroute und Pagoden in der Königstadt

Unsere Tempelroute in Bagan

Tag 1: Tempel in Alt-Bagan, Pagoden zwischen Nyaung-U und Alt-Bagan

Am ersten Tag sind wir früh aufgestanden, um den Sonnenaufgang und die Heißluftballons von einer Pagode zu sehen. Danach haben wir die nächsten Pagoden in Bagan besichtigt:

  • Shwesandaw Pagode
  • Law Ka Ou Shaung
  • Shwezigon Pagode
  • Shwe Leik Too Pagode
  • Htilominlo Tempel
  • Ananda Tempel
  • Thatbinnyu-Tempel
  • Shwegu Gyi Phaya
  • Maha Bodhi Phaya
  • Bu Paya Pagode
  • Gawdawpalin Tempel
  • Sulamani Tempel

Es scheint viel zu sein, aber die Pagoden liegen nah zueinander. Wir hatten von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang Zeit. Wir konnten sogar nach der Morgendämmerung gemütlich in dem Hotel frühstücken, am Nachmittag schlummern und im Hotelpool schwimmen.

Den Sonnenuntergang haben wir uns von einer der noch besteigbaren Pagoden angeschaut.

Tag 2: Tempel zwischen Nyaung-U und Neu-Bagan

Am zweiten Tag stand ein anderer Teil von Bagan auf dem Plan. Diesmal aber ohne Sonnenaufgang und -untergang. Wir waren mit Jasmin unterwegs und wir wollten mit ihr nicht mehr so früh aufstehen. Außerdem hat uns die Tempelstadt am Tageslicht einfach besser gefallen.

Unsere Tempelroute am 2. Tag in Bagan:

  • Paya Thone Zu
  • Lemyethna Temple
  • Dhammayazika Pagode
  • Dhammayangyi-Tempel
  • North und South Guni Temple von außen
  • Kleinere noname Pagoden auf dem Weg

Unsere Sightseeing-Tour in Bagan haben wir im Voraus gründlich geplant. Wir mussten aber leider feststellen, dass viele Pagoden nicht mehr besteigbar oder geschlossen sind. Auch kleine, namenlose Tempel, die an verschiedenen Reiseblogs noch als guter Photopoint beschrieben wurden.

Wir hatten allerdings unsere kleine Drohne dabei und konnten damit viele schöne Luftaufnahmen und Videos in Bagan machen.

Inle-See und die Pagoden von Kakku

Wir haben 1,5 Tage am Inle-See und in der Umgebung verbracht. Die Sightseeing-Tour für 220 $ (180 Euro) haben wir wieder mit Sagacious Myanmar Travels & Tours gemacht. Im Preis war inbegriffen:

  • Flughafentransfer (Abholung vom Flughafen Heho)
  • Englischsprechender Guide
  • Fahrer
  • Bootstour auf dem Inle See (ca. 20 Euro)
  • Besichtigung der Sehenswürdigkeiten am Inle Lake und Kakku
  • Wasser im Auto
  • Eintrittskarten und Zone Fee: 13.500 Kyat (8 Euro) pro Person für Inle-See und 3 $ für Kakku
  • Lokal Pa-o Guide für Kakku (5 $)

Der Inle-See und der Weg nach Kakku bieten wahnsinnig viel zu sehen. Es lohnt sich nicht nur wegen den berühmten Einbeinruderer ins Boot zu steigen. In den kleinen Schwimmenden Dörfern kannst du wirklich erfahren, wie die Leute auf dem Wasser leben.
In der Richtung nach Kakku liegen kleine Pa´o Dörfer und Knoblauchfelder, wo du gerne einen Zwischenstopp machen kannst. Hier bekommst du einen Einblick ins Landleben in Myanmar.

Unser Programm auf und rundum Inle-See

 Tag 1: Inle-See mit Boot entdecken

  • Nga-Phe-Kyaung-Kloster (aus Teakholz)
  • Silberschmiede am Inle-See (Silver smith village)
  • Lotusweber – Herstellung von Lotusseide (Lotus waeving, Lotus Silk)
  • Bootsfabrik
  • Phaung Daw Oo Pagode
  • Dorf Indein und die Shwe Indein Pagoden (Shwe Inn Dein Pagoda)
  • Nyaung Ohak Monastery
  • Schwimmenden Gärten (Floating Gardens), Einbeinruderer und Fischermänner
  • Sonnenuntergang auf dem Inle-See

Tag 2: 5-day-Market, Pa-O Dörfer und Kakku Pagodas

  • Shwe Yan Pyay Kloster und Pagode
  • Lokal 5-day-Markt in Taunggyi
  • Shwe Phone Pwint Pagode in Taunggyi
  • Pa O Dorf
  • Kakku Pagodenfeld (Kakku Pagodas)
  • Winery (Wein kosten) – wir hätten aber extra für den teuren Wein zahlen müssen, also wir haben dieses Programm ausgelassen.

Auf dem 5-day-Markt in Taunggyi:

Der schönste Strand in Myanmar – Ngapali Beach

Unsere Rundreisen sind immer ziemlich aktiv. Wir stehen oft früh auf und gehen spät ins Bett. Wir haben unsere Sightseeing-Reise in Myanmar mit Badeurlaub auf dem Ngapali Beach verlängert.

Unser Hotel am Ngapali Beach:

Das Hotel, Thande Beach Hotel Ngapali haben wir für 4 Nächte inkl. Frühstück schon im Vorfeld gebucht. Als wir an dem Thandwe Airport angekommen sind, hat ein Shuttlebus vom Hotel auf uns gewartet. Das Check-in war warmherzig und wir haben ein großes, sauberes Zimmer mit Gartenblick bekommen. Das Hotel liegt direkt am Strand.

Das Frühstück im Hotel war abwechslungsreich und sehr lecker. Es gibt burmesische Speisen (gebratener Nudel oder Reis, lokale Süßigkeiten: meistens Reiskuchen) oder auch western Gerichte, wie Pfannkuchen, Müsli und Waffel.

Der Ngapali Strand:

Wir haben Fotos über die Küste früher schon gesehen aber wir hätten es nicht gedacht, dass der Strand wirklich so schön ist. Uns hat der Ngapali Beach besser gefallen, als der Strand in Phuket, Thailand. Der Sand ist leicht beigefarbig, fast ganz weiß und sauber. Das Meer ist türkis und warm. Der Strand ist auch für Kleinkinder geeignet, weil das Meer nicht schnell tief wird. Die Wellen sind nicht zu groß.

Massage am Strand:

Am Strand gibt es Stellen, wo du Beach Massage haben kannst. Die Massage mit Öl (sanfter) oder eine traditionelle Myanmar Massage (härter und ohne Creme) sind richtige Verwöhnung für Körper, Geist und Seele. Beide kosten 15.000 Kyat (9,3 Euro) und dauern 60 Minuten.

Abendessen in lokalen Restaurants:

Am Abend sind wir auf dem Strand zu den vielen Restaurants gegangen. Hier gibt es große Auswahl von Speisen und Spezialitäten von Meeresfrüchten. Unser Lieblingsplatz war das Restaurant Ngapali Palace. Es ist ein Familienbetrieb, die Eigentümer sind sehr nett und das Essen ist ausgezeichnet. Hier haben wir den Wein aus Myanmar auch probiert. Die Weinsorten Aythaya und Red Mountain Estate sind wirklich zu empfohlen. Eine Flasche kostet 16.000 – 18.000 Kyat (10-11 Euro). Coctails kannst du für 2.000 Kyat (1,2 Euro) genießen.

In den 4 Tagen im Ngapali Beach haben wir uns nicht nur gut erholt, sondern wir haben auch nette burmesische Leute kennengelernt.

Unsere Hotels in Myanmar während den 2 Wochen

Unsere B&B Hotels in Yangon

Hotel H Valley Yangon

  • Preis: 2 Nächte inkl. Frühstück für 45 $.
  • Das Hotel H Valley Yangon hat eine ruhige Lage und du hast von der Dachterrasse eine tolle Aussicht auf die Shwedagon Pagoda.
  • Die Pagode erreichst du zu Fuß in 15 Minuten.
  • Nachteil: Das Hotel für Taxifahrer nicht sehr bekannt. Wenn du vom Flughafen oder von einer Sehenswürdigkeit zu deiner Unterkunft fahren willst, nutze Offline Google Maps.

Hotel Lavander

  • Preis: 45 $ pro Nacht inkl. Frühstück
  • Hotel Lavander liegt ganz in der Nähe der Shwedagon Pagoda. Es hat die beste Aussicht auf den goldenen Stupa.
  • Markt und Restaurants sind in der Nähe.
  • Nachteil: Das Personal spricht mühsam Englisch, das Zimmer ist winzig klein.

Hoteltipp für Mandalay

Hotel 8

  • Preis: 2 Nächte mit Frühstück für 50,40 $.
  • Das Hotel 8 liegt in dem indischen Viertel von Mandalay in einer verkehrsreichen Straße. In dem Zimmer haben wir davon aber nichts gehört.
  • Das Zimmer hat eine angenehme Größe.
  • Zahlreiche gute indische Restaurants sind in der Nähe.
Zimmer Hotel 8 Mandalay

Unser Hotelzimmer im Mandalay

Unser Hotel in Bagan (Nyaung-U)

Zfreeti Hotel

  • Preis: 175,50 $ für 3 Nächte mit Frühstück
  • Alles ist in der Nähe: E-Bike Rental, Restaurants, Souvenirladen.
  • In dem Zfreeti Hotel gibt es ein Pool und das Frühstück ist sehr reich.
  • Die Pagoden erreichst du mit E-Scooter in 15 Minuten.
  • Nachteil: Das Bad ist winzig und das Internet ist sehr langsam.

Unser Hotel am Inle-See (Nyaung Shwe)

Golden Empress Hotel

  • Preis: 2 Nächte mit Frühstück für 72 $.
  • Das Personal in dem Golden Empress Hotel ist sehr nett und hilfsbereit. Es gab wenige Gäste, als wir da waren, deswegen haben wir kostenloses Upgrade bekommen.
  • Das Zimmer war groß und sauber.
  • Bei der Rezeption kannst du vom Kühlschrank kostenlos Mineralwasser nehmen.
  • Der Nachtmarkt mit BBQ-Essen ist zu Fuß in ein paar Minuten erreichbar.
Zimmer Golden Empress Hotel Nyaung Shwe

Unser Zimmer im Golden Empress Hotel

Unser Strandhotel in Ngapali Beach

Thande Beach Hotel Ngapali

  • Preis: 4 Nächte im Deluxe Zimmer mit Gartenblick inkl. Frühstück für 522 $.
  • Das Thande Beach Hotel ist einfach perfekt: großes, sauberes Zimmer, direkte Strandlage und Pool.
  • Lokale Restaurants und Beach Massage sind in der Nähe.
  • Wunderschöne Sonnenuntergänge am Meer.

Unsere Tipps für deine Myanmar Rundreise

  • Mit Englisch kommst du überall klar. Auf den touristischen Orten ist alles in Burmesisch und in Englisch ausgeschrieben.
  • Die Aufenthaltskosten in Myanmar sind gering. Es ist ein günstiges Reiseland. (Der Flug ist nur etwas teuer.)
  • Zwischen den verschiedenen Städten oder Stationen deiner Reise kannst du mit dem Bus, Zug, Taxi evtl. mit dem Boot fahren. Diese sind günstiger als die Inlandsflüge, aber diese Verkehrsmittel nehmen mehr Zeit in Anspruch.
  • Nimm prophylaktische Medikamente mit: Durchfall, Kopfschmerzen, Fieber, kleine Erste-Hilfe, evtl. Händedesinfektionsmittel.
  • Trage bequeme, luftige Kleidung während deiner Reise in Myanmar, die ruhig schmutzig werden darf. Die Straßen sind staubig und das Klima ist heiß.
  • Flip-flops reichen, du brauchst keine Sportschuhe. (Du musst die Schuhe überall ausziehen.)
  • Feuchttücher für schnelle Reinigung sind empfehlenswert mitzunehmen.
  • Nutze offline Google Maps auf dein Handy. Die Sehenswertes findest du schnell, oder das Restaurant, das dir empfohlen wurde. In Bagan ist eine Offline-Karte ein Muss, damit du schnell alle wichtige Pagoden finden oder deine Tempelroute planen kannst.
  • Wenn du Myanmar komplett auf eigene Faust bereisen möchtest, brauchst definitive mehr Zeit als 2 Wochen.
  • Taxi in Yangon: die Fahrer sprechen meistens Englisch, die Airport Transfer machen. Die gängigen städtischen Taxifahrer haben weniger Sprachkenntnissen. Manchmal kennen sie das genannte Hotel nicht. In solchen Fällen ist es auch nützlich ein offline Map auf dem Handy zu haben. Die Fahrer haben keine Navigation im Auto.
  • Verhandle den Preis deiner Taxifahrt: manche Fahrer verlangen etwas mehr, als eine Fahrt tatsächlich kostet. Unten findest du unsere Taxikosten zur Orientierung.

Preise in Myanmar

Myanmar ist ein günstiges Reiseland. Hier findest du eine Zusammenfassung über die Preisverhältnisse in den verschiedenen Regionen. In den folgenden Tabellen haben wir Kosten für Essen, Taxi, Flughafentransfer und Lebensmittel (Wasser, alkoholische Getränke, Eis, usw.) aufgezählt. Eintritts- und Hotelpreise haben wir oben schon erwähnt.

Preise in Yangon

Preis
Flughafen Transfer zum Hotel (in der Nähe von Shwedagon Pagode) (13 km)8.000 Kyat (5 Euro)
Taxi vom Karaweik Hall zum Hotel (in der Nähe von Shwedagon Pagode) (3,5 km)3.000 Kyat (1,8 Euro)
Taxi vom Hotel (Shwedagon Pagode) zum Zentralstation (3,2 km)2.000 – 2.500 Kyat (1,2 – 1,5 Euro)
Kokosnuss (komplett geschält, mit Kokoswasser)1.000 Kyat (0,6 Euro)
Kokosnuss (grün, mit Kokoswasser)800 Kyat (0,5 Euro)
Abendessen im traditionellen Restaurant (für uns 3)10.300 Kyat (6,3 Euro)
Hauptgericht im asiatischen Restaurant4.500 – 6.000 Kyat (2,7 – 3,7 Euro)
Hamburger mit Hänchen und Pommes4.500 – 5.500 Kyat (2,7 – 3,4 Euro)
Nachtisch (Banane Split)3.000 Kyat (1,8 Euro)
Myanmar Bier klein oder groß (im Restaurant)1.400 bzw. 2.500 Kyat (0,8 – 1,5 Euro)
6 x 1 Liter Wasser600 Kyat (0,3 Euro)
Maiskolben300 Kyat (0,1 Euro)
Eiskaffee500 Kyat (0,3 Euro)
Erdbeer Smoothie500 Kyat (0,3 Euro)
Wassermelone (kleine Portion in Stücke geschnitten, in einer Tüte)300 Kyat (0,1 Euro)

Preise in Mandalay

In Mandalay sind die Preise niedriger als z. B. in Bagan oder Yangon.

Preis
Mittagessen im lokalen Restaurant (für uns 3 Personen)4.000 Kyat (2,4 Euro)
1 Liter Wasser200 Kyat (0,1 Euro)
Mango (1 Stück)1.280 Kyat (0,7 Euro)
Indisches Abendessen (für uns 3)2.600 – 3.600 Kyat (1,6 – 2,2 Euro)
Salat mit Teeblätter1.000 Kyat (0,6 Euro)
Hauptgericht aus Fisch oder Fleisch mit Reis4.000 Kyat (2,4 Euro)
Mittagessen in Tea Shop (für uns 3)3.000 Kyat (1,8 Euro)
Mandalay Rum (700 ml Flasche)2.500 Kyat (1,5 Euro)
Tiger Balm2.500 Kyat (1,5 Euro)
Leichte Sommerhose4.000 – 6.000 Kyat (2,4 – 3,7 Euro)
Mädchenkleid (3,5 Jahre)5.000 Kyat (3 Euro)

Preise in Bagan

Die Preise sind etwas höher in Bagan, weil dieser Ort von Touristen sehr beliebt ist. Wir haben immer in verschiedenen Restaurants gegessen, nicht im Hotel.

Preis
Flughafentransfer vom Hotel (Nyaung U)5.000 Kyat (3 Euro)
Abendessen im traditionellen Restaurant (für uns 3)11.500 Kyat (7 Euro)
Nudelsalat1.000 Kyat (0,6 Euro)
Salat mit Teeblätter1.000 Kyat (0,6 Euro)
Hamburger mit Hänchen und Pommes5.700 Kyat (3,5 Euro)
Pfannkuchen mit Obst und Schokoladensoße3.200 Kyat (2 Euro)
1 Liter Wasser400 Kyat (0,2 Euro)
Cola (2,5 dl)500 Kyat (0,3 Euro)
Coctail2.300 Kyat (1,4 Euro)
Kugel Eis500 Kyat (0,3 Euro)

Preise am Inle-See und Kakku

Preis
Flughafentransfer von Nyaung Shwe nach Heho (30 km)20.000 – 25.000 Kyat (12,5 – 15,5 Euro)
Gebratener Reis mit Hänchen5.000 Kyat (3 Euro)
BBQ Abendessen auf dem Nachtmarkt6.000 – 10.700 Kyat (3,7 – 6,6 Euro)
Mittagessen während unserer Bootstour (für uns 3)17.000 Kyat (10,5 Euro)
Mittagessen im Restaurant neben Kakku Pagodas (3 Personen)12.100 Kyat (7,5 Euro)
Tamarind oder Lime Juice1.500 Kyat (0,9 Euro)
Gegrillter Maiskolben (1 Stück)300 Kyat (0,1 Euro)

Preise auf dem Ngapali Beach

Die hier genannten Preise sind außerhalb des Hotels.

Preis
Gebratener Reis mit Garnelen oder mit Hänchen2.500 Kyat (1,5 Euro)
Gebratene Nudeln mit Gemüse2.000 Kyat (1,2 Euro)
Curry mit Garnelen + Reis5.000 Kyat (3 Euro)
Curry mit Hänchen + Reis5.000 Kyat (3 Euro)
Coctail2.000 Kyat (1,2 Euro)
Bananenmilch1.500 Kyat (0,9 Euro)
Weinsorten Aythaya oder Red Mountain (750 ml)16.000 Kyat (10 Euro)
1 Liter Wasser400 Kyat (0,2 Euro)
6 x 1 Liter Wasser2.000 Kyat (1,2 Euro)
Kokosnuss vom Strandverkäufer2.000 Kyat (1,2 Euro)
Speisekarte Lokal Restaurant Ngapali Beach

Speisekarte von einem Beach Restaurant

Wie viel kostet eine Rundreise in Myanmar?

Wir haben in Myanmar 14 Tage verbracht und als Familie gereist, also 2 Erwachsene und 1 Kind.
Es gibt Ausgaben, die nur für 2 Pesonen gerechnet wurden wie z. B. die Unterkünfte. Andere Sachen, wie die Flüge haben wir für uns alle 3 bezahlt. Wir rechnen die Kosten für 2 Erwachsenen runter und stellen die Kosten pro Person auch dar. So kannst Du es besser einordnen, wie viel würde dir eine Reise nach Myanmar kosten, wenn Du mit deinem Partner reist.

Ca. die Hälfte der Kosten hat der Flug nach Myanmar betragen: 1.025 Euro pro Person. Wir waren in den Osterferien unterwegs. Wenn du außerhalb der Ferienzeit fliegst, geht es sicherlich günstiger. Für die Inlandsflüge kannst du ca. 360 Euro pro Person rechnen.

Für 13 Nächte haben wir insgesamt 760 Euro ausgegeben, das heißt du kannst mit ca. 29 Euro pro Nacht pro Person auskommen. Für die Sehenswürdigkeiten, Tours und Flughafentransfers musst du ca. 260 Euro zusammenlegen. Für Essen, Souveniers, Trinkgeld nimm ca. 150 Euro pro Person mit.

Alles zusammengerechnet kannst du in den 2 Wochen vor Ort aus ca. 1.000 Euro pro Person auskommen. Wir können es bestätigen, dass Myanmar ein günstiges Reseiland ist.

Hier ist eine Zusammenfassung unserer Reisekosten nach und in Myanmar:

KostenKosten pro Person
Flug München – Yangon – München3.075 Euro1.025 Euro
Unterkünfte in Myanmar760 Euro380 Euro
Inlandsflüge in Myanmar1.080 Euro360 Euro
Private Tours in Myanmar480 Euro240 Euro
Flughafentransfers37 Euro18 Euro
Visum122 Euro41 Euro
Essen, Getränke und weitere Ausgaben340 Euro150 Euro
Gesamt:5.894 Euro2.214 Euro

Wenn du Fragen bzw. Updates zu den Preisen hast oder du möchtest einfach nur deine Erfahrungen mitteilen, wir freuen uns auf deinen Kommentar.

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ildi, Balint & Jasmin
München

Wir sind "Half-Backpacker", organisieren unsere Trips selbst und reisen gerne auf eigene Faust. Wir fingen an in 2008 zu reisen und bereisten schon knapp 30 Länder zusammen. Seit 2015 entdeckt unsere Tochter, Jasmin die Welt mit uns. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Fernreisen mit oder ohne Kind, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos, Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.