Die 21 schönsten Strände auf Mahé, Seychellen
Strände auf Mahé, Seychellen
Seychellen

Die 21 schönsten Strände auf Mahé, Seychellen

on
Juni 8, 2022

Die Strände von Mahé gehören mit Abstand zu den Idyllischsten auf den Seychellen. Dank der sozialen Medien sind viele Besucher auf die berühmten Anse Source D’Argent auf La Digue sowie auf Anse Georgette oder Anse Lazio auf Praslin fixiert. Einfach weil man mit Fotos über diesen Traumstränden bombardiert wird. Wir können dir aber bestätigen, dass die zahlreichen Strände auf Mahé den oben genannten Beaches ernsthafte Konkurrenz machen.

Strandhüpfen auf Mahé ist ein Muss. Du findest breite, weiße Sandstrände, abgelegene Buchten und ewig lange Küsten mit einer wunderschönen Kulisse aus Berggipfeln, Granitfelsen und üppigem Regenwald. Unter der Oberfläche gibt es eine Fülle von Unterwasserlebewesen wie Meeresschildkröten, Tintenfische, Seesterne und farbenfrohe Korallenriffe.

In diesem Reiseführer haben wir eine Liste der schönsten 21 Strände auf Mahé zusammengestellt, um dir Inspiration für deine Seychellen-Reise zu bieten.

Anse Intendance

Anse Intendance ist ein bekannter Strand auf Mahé. Es hat eine Ähnlichkeit mit dem Traumstrand Anse Georgette auf Praslin. Dieser atemberaubende weiße Sandstrand ist auf allen Seiten von Granitformationen umgeben und ist einer der schönsten Orte im Südwesten der Insel.

Anse Intendance Beach

Auf der Anse Intendance

Uns hat Anse Intendance mit ihrer Schönheit verzaubert! Das Wasser ist himmelblau mit Türkistönen und kristallklar. Die Küste wird von Palmen gesäumt. Hauptsächlich an dem südlichen Ende des Strandes findest du schöne Ecken für tolle Urlaubsfotos.

Der einzige Nachteil dieses Strandes ist, dass vor der Küste kein vorgelagertes Korallenriff gibt, das die Bucht vor offenen Ozean schützt. Das Wasser kann schnell tief werden und die Wellen sind größer. Das Schwimmen ist hier nur für Erwachsene empfehlenswert.

Die Anreise zum Strand ist mit dem Auto oder Bus ein Kinderspiel. Es gibt Parkplätze und eine Bushaltestelle an Anse Intendance. Am Beach befindet sich eine kleine Bar und in seiner Nähe sind einige Unterkünfte.

Tipp: Wenn von Mai bis September die Passatwinde wehen, kann hier Schwimmen riskant werden. Außerdem gibt es viel Seegras und die Küste wird mit Algen bedeckt. Dies ist jedoch die beste Zeit zum Surfen, da der Wellengang bei Anse Intendance ziemlich beeindruckend werden kann.

Carana Public Beach

Carana Public Beach ist weniger bekannt und befindet sich in einer Bucht in der nördlichen Spitze der Insel. Sie ist gut mit Auto erreichbar, Parkplätze sind aber rar am Straßenrand. Eine Bushaltestelle befindet sich südlich von dem Strand.

Carana Public Beach

Der wunderschöne Carana Public Beach

An dem Carana Public Beach gibt es ein Hotel, so dass meist die Gäste diesen Küstenabschnitt nutzen. Der Strand ist nicht überfüllt. Die Atmosphäre ist sehr ruhig und angenehm. Die Wellen sind nicht all zu groß, so dass auch Kinder hier schwimmen können. Zwischen den Felsen bildet sich auch ein kleines Pool für die ganz Kleinen.

Der Sand ist am Strand weich und eher beigefarbig. Palmen und Granitfelsen runden die wunderschöne Kulisse ab. Uns hat der Strand wegen seiner Idylle sehr gut gefallen.

Am Strand gibt es für Strandbesucher keine Dienstleistungen.

Top Soleil Beach

Der kleine Soleil Beach im Norden der Insel war ein absoluter Favorit von Jasmin. Es heißt auch Anse L’Ilott. Der Beach liegt in einer kleinen, geschützten Bucht, die dafür sorgt, dass die Wellen klein sind. Das kristallklare, türkisfarbene Wasser wird langsam tief. Es ist ein Paradies für Kinder! Wenn du hier schwimmen gehst, vergiss deine Taucherbrille nicht. Die kleine Bucht ist sehr gut für Schnorcheln geeignet.

Top Soleil Beach

Top Soleil Beach

Anse Top Soleil ist ein super Spot, den wunderschönen Sonnenuntergang am Meer genießen zu können.

Der Strand ist von Urlaubern nicht so bekannt, deswegen ist er auch nicht überfüllt. An Anse Top Soleil gibt es keine Dienstleistungen außer einer winzigne Strandbar unter den Palmen.

Top Soleil Beach auf Mahé

Soleil Beach auf Mahé

Der Strand ist leicht mit Auto erreichbar. Parkplätze sind wenige am Straßenrand. Von hier kommst du zu Fuß zum Strand. In der Hotelanlage von LÌlot Beach Chalets führt eine kleine Treppe zur Anse Top Soleil. Etwas südlich von dem Hoteleingang befindet sich auch eine Bushaltestelle an der Hauptstraße.

Anse Royale Beach

Anse Royale an der Ostküste von Mahé ist einer der beliebtesten Strände der Insel. Es liegt südlich der berühmten Takamaka Rum Distillery und war der Ort, an dem im 18. Jahrhundert der erste Gewürzgarten der Seychellen angelegt wurde.

Anse Royale Beach

Anse Royale Beach

Anse Royale ist ein ikonischer Strand mit Granitfelsen, der dir das Herz stehlen wird. Es ist ein hübscher Beach mit klarem, flachem Wasser und einer schützenden Reihe von Korallenriffen. Wenn du nach einem Strand zum Schnorcheln auf Mahé suchst, ist dies eine großartige Option. Das azurblaue Wasser ist hier besonders spektakulär.

Achtung! Am besten besuchst du den Strand bei Ebbe. Bei niedrigem Wasserstand werden mehrere kleinere Strandabschnitte frei, die du sogar für dich alleine haben kannst. Bei Flut ist zwar schwimmen auch möglich, die Wellen bedecken allerdings fast den ganzen Sandstreifen, so dass du kaum Platz für dein Strandtuch hast.

Der Strand ist dank angrenzender öffentlicher Parkplätze und einer Bushaltestelle leicht erreichbar.

Anse Royale hat eine sehr gute Infrastruktur, da es mehrere Restaurants, Takeaways, Shops, Straßenverkäufer und Aktivitäten in der Nähe gibt. Unsere Unterkunft La Villa Therese lag 50 Meter von dem Beach entfernt.

Tipp: Der Strand Anse Royale ist ideal zum Windsurfen, besonders in den Sommermonaten, wenn zwischen Juni und September die Passatwinde wehen.

Tipp: Die kleine Stadt neben dem Strand ist als „Anse Royale“ bekannt und bietet eine Vielzahl von Annehmlichkeiten, darunter eine Tankstelle, ein Krankenhaus, Banken, die Universität der Seychellen und eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten. Hier kannst du das pulsierende Leben der Seychellois beobachten.

Anse Major Beach

Anse Major ist ein verstecktes Juwel an der Nordwestküste von Mahé und kann nur zu Fuß über den Anse Major Trail oder mit dem Boot vom Strand Beau Vallon aus erreicht werden. Der Wanderweg beginnt am Ende der Straße nach dem Hotel Calm Sorento. Hier findest du auch einen Parkplatz, der ziemlich schnell voll sein kann. Komme also in der Früh noch vor 09:00 Uhr an! Von dem Parkplatz dauert die Wanderung zur Anse Major ca. 45 Minuten bis 1 Stunde.

Anse Major

Anse Major

Wenn du mit dem Bus anreisen möchtest, musst du eine längere Wanderstrecke in Kauf nehmen. Die Bushaltestelle liegt am Ende der Bel Ombre Road, 1 Kilometer weit von dem Anfang des Trails.

Der Trail ist nicht besonders schwer. Der Weg ist gut markiert und ausgebaut, so dass es auch Kinder schaffen. Die Aussicht ist auf das tiefblaue Meer und in der Ferne auf Silhouette Island atemberaubend. Diese Route hat uns wegen den Farben und den Felsen ein bisschen auf die kroatische Küste erinnert.

Achtung! Auf dem Anse Major Trail kann es sehr heiß werden, weil du eine lange Strecke an der Sonne laufen musst. Sorge für ausreichend Sonnenschutz (Sonnenkreme und Kopfbedeckung) und habe viel Wasser dabei!

Anse Major besteht aus zwei Strandhälften. Am Ende des Trails erreichst du erstmal einen winzigen Strand, der ebenfalls seine Magie hat. 100 Meter weiter liegt der große Beach, der viel schöner ist.

Deine Belohnung nach der Wanderung: der dramatische Ausblick auf die makellose Küste von einer Granitklippe, pure Natur und ein sehr ruhiger Traumstrand. Uns hat Anse Major völlig verzaubert!  Die Bucht von Anse Major ist vor großen Wellen geschützt. Kinder können hier auch unbeschwert schwimmen. Anse Major ist auch ein perfekter Schnorchelspot. Das Wasser ist völlig klar und schimmert hellblau.

Tipp: Stelle sicher, dass du auch Snacks auf den Weg mitnimmst, da es hier außer einer winzig kleinen Strandbar keine Annehmlichkeiten gibt.

Anse Soleil

Es ist ein weiterer fantastischer Strand an der Südwestküste von Mahé. Anse Soleil war definitiv unser Favorit auf der Insel. Er liegt in einer Bucht, die etwas vor großen Wellen geschützt ist. Für Kinder ist es ein besonders guter Ort zum Schwimmen. Im Meer vor Anse Soleil liegen große Felsen, an denen sich neue Korallen bilden. Du kannst mit deiner Taucherbrille das atemberaubende Unterwasserwelt entdecken.

Anse Soleil

Anse Soleil

Der Strand bietet auch einige hervorragende Fotospots für deine Urlaubsfotos und ist unserer Meinung nach der beste Spot auf Mahé, den Sonnenuntergang zu genießen. Wir waren öfters an diesem schönen Strand. Anse Soleil ist beliebt, aber war nie überfüllt.

Der Beach ist mit Auto leicht zu erreichen. An dem Anse Soleil Road entlang gibt es reichlich Parkplätze. Eine Bushaltestelle befindet sich in der Nähe von Maison Soleil Guest House, ca. 1 Kilometer vom Strand entfernt. Die Straße bis zum Beach ist allerdings sehr steil, so dass der Spaziergang zum und vom Strand an der heißen Sonne nicht besonders angenehm sein kann.

An Anse Soleil gibt es nur ein Restaurant, das aber nur für eine begrenzte Zeit offen ist. Nimm also für deinen Strandaufenthalt alles Nötige mit, was du brauchst.

Anse Forbans Beach

Wenn du auf dem South Coast Road von Victoria bis ins südliche Mahe fährst, musst du unbedingt an der Anse Forbans anhalten! Trotz den vielen großartigen Resorts und Villen, die sich in seiner Nähe befinden, ist dies ein ruhiger, schon fast einsamer Strand.

Das flache Wasser und der golden-weiße Sand machen Anse Forbans zu einem großartigen Fotospot und zu einem großartigen Ort für Familien mit kleinen Kindern.

Tipp: Da am Strand keine Dienstleistungen gibt, sollst du alles mitnehmen, was du für einen Strandtag benötigst.

Der Strand von Anse Forbans ist mit Auto und auch mit Bus leicht erreichbar.

Anse Takamaka Beach

Anse Takamaka ist die Bucht, die nördlich von Anse Intendance liegt. Sie ist ein weiterer großartiger Strand auf Mahé. Kristallklares Wasser, wunderschöne Umgebung und eine herrliche Sandfläche sind charakteristisch für diesen bemerkenswerten Ort. Der Strand selbst ist sehr malerisch und viel ruhiger als einige andere beliebte Strände auf Mahé. Sein Name kommt von den tropischen Takamaka-Bäumen. Diese Bäume sind auf den Inseln der Seychellen beheimatet und können bis zu 20 Meter hoch werden.

Das seichte Wasser an der Anse Takamaka ist zum Schwimmen hervorragend geeignet, auch für Kinder. An der Küste kannst du schnorcheln und die Unterwasserwelt beobachten.

Der Strand beherbergt ein bemerkenswertes kreolisches Restaurant, das Takamaka Beach Restaurant. In der Nähe befinden sich einige hübsche Unterkünfte.

Tipp: Die vielleicht größte Attraktion an dem Anse Takamaka Beach ist der nahe gelegene Ros Sodyer Rock Pool. Dieser Natural Pool ist ziemlich einzigartig und an einem ruhigen Tag bei Ebbe definitiv einen Besuch wert. Der Trail zum Rock Pool beginnt hinter dem Hotel Chez Batista Villas.

Zu Anse Takamaka hast du einen einfachen Zugang. Der Strand ist dank einer nahen gelegenen Bushaltestelle (nur 20 Meter entfernt) und der vielen Parkplätzen leicht erreichbar.

Du kannst sogar Riesenschildkröten am Strand sehen, das schon allein einen Besuch wert ist. (Das Einzige was uns dabei nicht besonders gefallen ist, dass die Schildkröten in einem ziemlich engen Gehege leben.)

Riesenschildkröten Anse Takamaka Beach

Riesenschildkröten am Anse Takamaka Beach

Anse Louis

Anse Louis ist eine malerische Bucht an der Westküste von Mahé in der Nähe von Anse Boileau. Bei Flut ist das Wasser hier etwas tiefer und die Wellen sind größer, aber es ist immer noch sicher zum Schwimmen. Für Kinder empfehlen wir eher bei Ebbe ins Wasser zu gehen.

Anse Louis ist wegen der Aussicht auf den Sonnenuntergang besonders perfekt für Fotografieren, für Hochzeiten und für romantische Strandspaziergänge.

In seiner unmittelbaren Nähe befindet sich ein luxuriöses Hotel, die Küste ist trotzdem nicht mit Badegästen überfüllt. Die Atmosphäre des Strandes ist sehr ruhig.

Der Strand grenzt an die Küstenstraße, sodass es leicht ist, mit dem Auto oder Bus dorthin zu gelangen. Die nahe gelegene Bushaltestelle und der Parkplatz sorgen dafür, dass Besucher*innen aus der ganzen Umgebung nach Anse Louis kommen können.

Grand Anse Beach

Wie der Name schon sagt, ist Grand Anse einer der größten Strände auf Mahé. Diese weite Bucht an der Westküste ist atemberaubend schön, mit feinem Sand und einem klaren, türkisfarbenen Meer. Der Strand ist breit und flach, die Wellen rollen lange auf dem Sand. Hinter Grand Anse erhebt sich eine bergige grüne Landschaft.

Grand Anse Beach

Grand Anse Beach

Grand Anse bietet viele Möglichkeiten zum Entspannen, Sonnenbaden, Familienspiele, Sandspaziergänge.

Obwohl das Meer zum Schwimmen und Surfen geeignet ist, solltest du vorsichtig sein, da die Strömung unter Wasser manchmal stark sein kann.

Grand Anse liegt günstig an der Küstenstraße, was den Zugang zum Strand einfach macht. Die Verfügbarkeit von Parkplätzen und einer nahen Bushaltestelle macht es zu einem bequemen Ziel für dich.

Baie Lazare Public Beach

Der schöne Strand Baie Lazare Public Beach erstreckt sich an der Westkküste von Mahé. Es ist nach dem berühmten französischen Entdecker Lazare Picault benannt und liegt in der gleichnamigen geschützten Bucht mit Blick nach Süden.

Baie Lazare Public Beach

Baie Lazare Public Beach

Die Wellen sind hier auch etwas stärker, bei Ebbe können aber auch Kinder schwimmen gehen. Baie Lazare Beach bietet einige der besten Fotomotive, da das Meer wunderschöne blaue Farbe hat und die Küste mit vielen Palmen gesäumt ist. Der Strand ist auch ein beliebter Ort für Hochzeiten. Der Strand hat uns wegen seiner Schönheit und weil es gar wenig besucht war sehr gut gefallen.

Du wirst an dem Strand auch wunderschöne Granitformationen finden, die auf durchscheinendes ruhiges Wasser treffen. Diese Orte sind perfekte Schnorchelplätze.

Baie Lazare Public Beach verfügt über Busverbindung und Parkplätzen. Luxusresorts, andere Unterkünfte, Restaurants und Shops befindet sich am Strand entlang.

Beau Vallon Beach

Beau Vallon ist der Hauptstrand der Insel und hat unendlich viel zu bieten. Es ist ein sehr langer und schmaler Sandstrand an der nordwestlichen Seite von Mahé. Der Beach ist sehr beliebt. Zahlreiche Unterkünfte, Shops, Restaurants und Takeaways reihen sich an dem Strand entlang. Es ist auch ein familienfreundliches Reiseziel. Beau Vallon Beach ist eine der sichersten Badestellen der Insel, wo du in dem seichten Wasser waten und mit den Kleinen herumspielen kannst. Die Wellen sind hier wirklich sanft.

Beau Vallon ist auch ein großartiger Ort für unterhaltsame Strandaktivitäten wie Paddleboarding, Jetski, Beachvolleyball und natürlich ein Spaziergang beim Sonnenuntergang.

Der Nachteil ist, dass dieser Bereich sehr touristisch ist, sodass du hier mit mehr Menschenmassen rechnen kannst. Wir sagen es ehrlich: Beau Vallon Beach hat uns an ganzen Seychellen am wenigsten gefallen. Eben deswegen, weil es so überfüllt ist bzw. das Wasser nicht so schön sauber und klar ist, wie es sonst übel auf dem Archipel der Fall ist.

Der Strand ist natürlich wegen seiner frequentierten Lage sehr gut mit allen möglichen Verkehrsmitteln erreichbar. Allerdings Parken ist eher schwierig. Die Plätze werden schnell besetzt.

Sunset Beach

Sunset Beach liegt an der Westküste von Mahé, nahe der Nordspitze der Insel. Der Strand war einst sehr beliebt bei Besuchern. Seitdem das nahe gelegene Sunset Beach Hotel geschlossen wurde, wird der Beach von den Einheimischen aufgesucht. Sie hören laut Reggae-Musik, quatschen und die Kinder spielen im Wasser. Es ist ein toller Ort, das authentische Leben der Inselbewohner beobachten zu können. Sunset Beach strahlt eine Atmosphäre aus, die wir am Cala Benirás auf Ibiza gespürt haben. Es ist eine Mischung aus Lebenslust, Hippie-Flair und Freiheitsgefühl.

Das flache, ruhige Wasser der kleinen Bucht eignet sich ideal für eine Vielzahl von Sportarten und ist absolut sicher für Kinder. Das macht Sunset Beach natürlich zu einem großartigen Ort für Familien, Paare und Alleinreisende, die die atemberaubende Landschaft und die guten Schwimmbedingungen genießen möchten. Das Wasser hat hier sanfte Grüntöne und Sunset Beach ist einer der besten Spots auf Mahé, den Sonnenuntergang anzuschauen.

Wenn du mit Auto zum Strand fährst, kannst du nur am Straßenrand parken. Bushaltestelle gibt es gleich am Strandeingang.

Anse Bazarca Beach

Nicht weit von Anse Intendance an der südlichen Spitze der Insel ist die menschenleere Anse Bazarca eine kleine wunderschöne Bucht, die einen Besuch wert ist. Es liegt in der Nähe von Police Bay und Petit Police Bay und du kannst alle drei Orte in ein paar Stunden besuchen.

Anse Bazarca Beach

Anse Bazarca Beach

Das Wasser hier ist an dem Anse Bazarca Beach ziemlich tief und die Wellen schlagen heftiger an die Küste. Beigefarbige Sandflächen wechseln sich mit felsigen Strecken an der Küste ab. Aufgrund der Strömungen und Felsen ist es hier das Schwimmen nicht besonders empfehlenswert. Den Vorteil hat Anse Bazarca trotzdem, dass es ein wirklich einsamer Strand mit einer atemberaubend schönen Umgebung ist.

Anse Bazarca ist auch ein Nistplatz von Meeresschildkröten. Wenn du Glück hast, kannst du die Kleinen beim Schlüpfen beobachten.

Der Strand ist mit Auto oder auch mit Bus erreichbar. An diesem Strand gibt es keine Dienstleistungen.

Petite Police Beach

Wenn du von Anse Bazarca mit dem Auto weiterfährst oder von der Bushaltestelle zu Fuß weitergehst, kommst du an dem Petite Police Bay an. Die kleine Bucht ist für dich, wenn du dich gerne eine wilde, verlassene und eher felsige Küste suchst. Das Wasser ist am Petite Police Beach für Baden ungeeignet, wenn du aber einen einsamen Ort suchst, wo du deine Seele unter Palmen baumeln lassen kannst, dann ist Petite Police Bay das Richtige für dich. Dienstleistungen suchst du hier vergeblich.

Petite Police Beach

Petite Police Beach

Police Bay

Der breite und große Police Bay liegt weiter südlich von Petite Police Bay. Die Bucht ist nur zu Fuß erreichbar. Die letzte Bushaltestelle befindet sich ca. 1 Kilometer weit an der Anse Basarca Beach. Mit dem Auto kannst du etwas näher an den Strand fahren. Verlasse Petite Police Bay, und fahre auf dem Feldstraße so lange, bis es nicht mehr geht. Von hier läufts du zu Police Bay wenige Minuten.

Police Bay

Police Bay

Police Bay ist eine wilde Bucht mit großer Brandung. Das Beste, was du hier tun kannst: deine Füße ins Wasser stecken, sonnenbaden, entspannen oder einen Strandspaziergang machen. Police Bay ist eingebettet in eine traumhafte grüne Landschaft und ist Natur pur. Gerne kommen hierher die Meeresschildkröten um zu nisten. Wenn die Sterne an deiner Seite sind, kannst du die kleinen Schildkröten beim Schlüpfen beobachten.

Police Bay Seychellen

Auf dem Police Bay

An dem Police Bay gibt es keine Dienstleistungen.

Anse Petite Boileau

Es ist eine kleine, unberührte Bucht im Süden von Mahé. Sie ist nur während einer Wanderung erreichbar. Der Ausgangspunkt zum Trail befindet sich am Anfang von Petite Police Bay, nicht weit von der letzten Bushaltestelle. Die Strecke ist ca. 2,3 Kilometer lang mit 117 Meter Höhenunterschied. Die Wanderung dauert dorthin 45 Minuten bis eine Stunde.

Anse Petite Boileau

Anse Petit Boileau

Tipp: Während der Wanderung benutzt du am Besten die Maps.me App. Sie zeigt dir den Trail ganz genau.

Trail zu Anse Petite Boileau

Trail zu Anse Petite Boileau

Wenn du dort ankommst, wirst du mit einer traumhaften Küste belohnt, die von üppig grünen Tropenvegetation umgeben ist. Du kannst dich hier, wie Robinson Crusoe fühlen.

Schwimmen ist hier möglich, sei aber vorsichtig mit den Strömungen!

Petite Anse in der Anse la Liberté

Petite Anse liegt an der Westküste von Mahé. Dieser weiche, pudrige, weiße Sandstrand ist ziemlich klein (daher der Name). An der kleinen Küste erstreckt sich das luxuriöse Four Seasons Hotel. Die gute Nachricht ist, dass der Strand für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Du musst dich nur an der Rezeption der Hotels als Besucher*in anmelden und kannst Petite Anse über die Hotelanlage erreichen. Bis zum Eingang des Hotels kannst du mit dem Auto und auch mit dem Bus fahren.

Petite Anse

Petite Anse aus der Ferne

Dieser Strand hat Ähnlichkeit mit Anse Georgette auf Praslin oder mit Anse Intendance auf Mahé. Das Wasser ist hier makellos, klar und wunderschön blau. Von dem Strand hast du eine großartige Aussicht auf den Sonnenuntergang.

Tipp: Infrastruktur gibt es hier nur für Hotelgäste. Alles was du für einen Strandtag benötigst, sollst du mitbringen.

Anse Boileau Beach

Anse Boileau ist eine lange, runde Bucht an Mahés West Coast Road. Es ist relativ einfach zu erreichen, da sich an der Hauptstraße eine Bushaltestelle befindet. Die Anfahrt mit dem Auto ist auch ein Kinderspiel. Es gibt mehrere Parkplätze direkt am Strand.

Anse Boileau Beach

Anse Boileau Beach

Die Meeresoberfläche ist hier sehr ruhig und das Wasser ist seicht. Der Strand ist auch ein fantastischer Ort, um einen Sonnenuntergang zu erleben.

In der Nähe findest du auch einige Hotels, Villen, Restaurants und Supermärkte, die Speisen, Snacks und Getränke anbieten, die du für ein Picknick am Strand mitnehmen kannst.

Turtle Bay

Turtle Bay ist eine lange und weite Strandstrecke im Osten von Mahé. Das Wasser ist hier sehr flach, so dass das Meer bei Ebbe fast komplett verschwindet. Dieser Ort ist für Spaziergänge im Wasser sehr geeignet. Bei Ebbe können wir es auch für Familien mit Babys empfehlen.

In seiner Nähe befinden sich zahlreiche Unterkünfte, Shops, Restaurants und Takeaways.

Turtle Bay ist mit Auto und mit Bus prima erreichbar.

Port Glaud Lagoon

Port Glaud Lagoon ist eine kleine Lagune im Westen von Mahé. Es ist ein geschützter, nach Süden ausgerichteter Bereich. Die Wellen sind hier sanft. Das Wasser ist in Port Glaud Lagoon seicht, und bei Ebbe reicht es nur bis zum Knöcheln. Es ist ein wenig bekannter, einsamer Ort zum Baden.

Port Glaud Lagoon

Port Glaud Lagoon

Parkplätze befinden sich am Straßenrand. An der Lagune gibt es auch Bushaltestelle. Die Anreise ist also ganz einfach.

Strände von Mahé auf der Karte

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ildi, Balint & Jasmin
München

Wir sind Flashpacker, organisieren unsere Trips selbst und reisen gerne auf eigene Faust. Wir fingen an in 2008 zu reisen und bereisten schon mehr als 35 Länder zusammen. Seit 2015 entdeckt unsere Tochter, Jasmin die Welt mit uns. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Fernreisen mit oder ohne Kind, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos, Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.