Sehenswertes in Weltenburg: Kloster, Brauerei und Donaudurchbruch
Deutschland

Sehenswertes in Weltenburg: Kloster, Brauerei und Donaudurchbruch

on
Mai 27, 2020

Wenn du das Wort „Weltenburg“ liest, fällt dir bestimmt das berühmte, süffige Bier ein. Diese Verbindung mit Weltenburg ist kein Zufall. Hier liegt nämlich die älteste Klosterbrauerei der Welt. Die Benediktinerabtei und ihre Umgebung sind für andere Schönheiten auch bekannt. Das Kloster liegt direkt an der Donau und hat eine malerische Lage. Der Fluss fließt hier durch den einzigartigen Donau-Canyon, die Weltenburger Enge.

Die folgenden Sehenswürdigkeiten in Weltenburg können wir dir warm empfehlen:

Kloster Weltenburg

Das eindrucksvolle Kloster liegt in der Donauschlinge in der Nähe von Kelheim. Da dieser Ort eine sehr günstige Lage hat, hatten schon die Römer hier eine Militärstation aufgebaut. Das Kloster wurde wahrscheinlich von roschottischen-columbanischen Wandermönchen um den 7. Jahrhundert gegründet. In dem Benediktinerabtei wurde im Jahr 1050 die erste Klosterbrauerei der Welt eingerichtet und in dem 18. Jahrhundert entstand die schöne Asamkirche im Barockstil. Heute befindet sich im Hof der Abtei der Klosterschenke mit Biergarten und das Gästehaus St. Georg. Du kannst sogar an Führungen durch die Brauerei (nur an bestimmten Tagen) teilnehmen.

Aussichtspunkt bei dem Weltenburger Kloster

Auf der anderen Seite der Donau findest du einen Panoramapunkt auf einem hohen Felsen. Von dieser Stelle hast du einen schönen Blick auf die Abtei und auf den Fluss. Hierher führen mehrere Wege. Entweder kommst du auf einem Wanderweg aus Kelheim (von dem Wanderparkplatz aus ca. 1 Stunde), oder überquerst du mit der Fähre die Donau von dem Kloster. Wenn du bisschen weniger laufen möchtest, kannst du mit dem Auto auf dem Flussufer gegenüber der Abtei parken und das kleine Stück noch zu Fuß zurücklegen.

Das Weltenburger Kloster erreichen

Du hast mehrere Möglichkeiten. Die erste ist zu Fuß und mit der Fähre Stausacker, die sich an den zwei Seiten der Abtei befindet. Nach einer Wanderung aus Kelheim durch die Weltenburger Enge kannst du mit der Seilfähre, die Donau überqueren. Eine Fahrt kostet für Erwachsene 1,5 €, für Kinder 0,5 €.

Die zweite Möglichkeit ist mit dem Auto zu fahren. Der Parkplatz Weltenburg liegt ca. 8 km von Kelheim. Von hier kommst du bei dem Kloster in ein paar Minuten zu Fuß an.

Als Drittes kannst du durch die Donaudurchbruch mit dem Schiff aus Kelheim nach Weltenburg fahren. Mehr zur Schifffahrt kannst du beim nächsten Punkt lesen.

Weltenburger Enge

Dieses schöne Naturschutzgebiet wird auch als Donaudurchbruch genannt. Es ist eine bewundernswerte Naturschönheit in Bayern, wo die Donau zwischen mächtigen Felsen durchläuft. Vor vielen Millionen Jahren war auf dieser Stelle noch ein subtropisches Meer, in dem große Korallenriffe (die heuteigen Felswände) entstanden sind. Vor mehreren Zehntausend Jahren arbeitete sich ein Nebenfluss der Urdonau durch das Gestein und schuf er damit das heutige Flussbett der Donau. In den Felswänden sind kleinere und größere Höhlen zu sehen und an den Kalksteinklippen verschiedene Fantasiefiguren zu erkennen.

Donaudurchbruch bei Weltenburg

Im Donaudurchbruch ankommen

Am besten kannst du die Schönheit und die Macht der Natur während einer Schifffahrt bewundern. Die Schiffe verkehren zwischen Kelheim und Weltenburg. Eine einfache Fahrt kostet ca. 7,5 € (Kinder 6 €), für Hin- und Rückfahrt zahlst du ca. 12,5 € (Kinder 11 €).

In diesem Gebiet gibt es auch mehrere gekennzeichnete Wanderwege. Einer davon, die Donaupromenade verläuft entlang der Donau. Wenn du diesen Weg wählst, kannst du deinen Spaziergang von dem Wöhrdplatz in Kelheim starten.

Von dem Wanderparkplatz bei der Befreiungshalle Kelheim führen weitere Pfade unter schattigen Bäumen zu dem Panoramapunkt, wo du den Fluss und das Kloster Weltenburg perfekt sehen kannst. Die Wanderung von der Halle bis zum Aussichtspunkt oder auf der Promenade dauert ca. 45-60 Minuten.

Wir empfehlen dir deinen Aufenthalt in Weltenburg mit einer Stadtbesichtigung in Kelheim zu verbinden.

Weltenburg

Teile diesen Artikel mit Freunden:

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ildi, Balint & Jasmin
München

Wir sind Flashpacker, organisieren unsere Trips selbst und reisen gerne auf eigene Faust. Wir fingen an in 2008 zu reisen und bereisten schon mehr als 30 Länder zusammen. Seit 2015 entdeckt unsere Tochter, Jasmin die Welt mit uns. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Fernreisen mit oder ohne Kind, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos, Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.