Cetinje – Sehenswürdigkeiten in der kulturellen Hauptstadt Montenegros
Cetinje Montenegro
Montenegro

Cetinje – Sehenswürdigkeiten in der kulturellen Hauptstadt Montenegros

on
November 22, 2020

Cetinje ist die ehemalige Hauptstadt von Montenegro. Die Stadt liegt auf einer kleinen Ebene, die von Kalksteinbergen des Lovćen Nationalparks umgeben ist. Cetinje ist von historischer Bedeutung und gleichzeitig ein wichtiges Zentrum der montenegrinischen Kultur und Religion. Der Bau und die Entwicklung des architektonischen Erbes dieser Stadt sind stark von den historischen, sozialen und wirtschaftlichen Ereignissen in der Vergangenheit beeinflusst.

Cetinje ist ein wahrer Schatz für Kulturliebhaber und diejenigen, die gerne Orte abseits der Touristenpfade entdecken. Es lohnt sich, die Stadtbesichtigung mit einem Besuch im Lovćen Nationalpark zu verbinden.

Cetinje Kloster

Das Kloster in Cetinje wurde unglücklicherweise bei osmanischen Angriffen öfters zerstört und erneut aufgebaut. Das heutige Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert. Das Kloster ist fast ganz schmucklos. Seine einzige äußere Verzierung ist die Kapitelle von Säulen, die aus dem ursprünglichen Gebäude stammen, das im 15. Jahrhundert gegründet wurde. Die kleine, unscheinbare Kapelle rechts vom Hof beherbergt eine Scherbe des Wahren Kreuzes und die mumifizierte rechte Hand des hl. Johannes des Täufers. Die Hand hat eine faszinierende Geschichte. Sie ist Kriegen und Revolutionen entkommen und durch den Besitz byzantinischer Kaiser, osmanischer Sultane, des Ritters, russischer Zaren und serbischer Könige gegangen. Beide werden nur gelegentlich zur Verehrung angezeigt.

Vlaška Kirche

Die kleine Kirche steht auf einem grünen Platz mitten in der Stadt. Während ihr heutiges Erscheinungsbild aus dem 19. Jahrhundert stammt, wurde diese Steinkirche im 15. Jahrhundert gegründet, also vor der montenegrinischen Gründung von Cetinje. Der Zaun des Kirchhofs wurde aus osmanischen Gewehren gebaut, die in einer Schlacht im 19. Jahrhundert erbeutet wurden.

Auf dem Kirchhof stehen zwei Stećci (geschnitzte Steinmonumente) aus dem 14. Jahrhundert, Beispiele für geschnitzte Grabsteine, die im gesamten Norden Montenegros und im benachbarten Bosnien zu finden sind.

Vlaška Kirche Cetinje

Vlaška Kirche

Blue Palace

Der Blaue Palast steht mitten in einer gepflegten Grünanlage im südlichen Teil von Cetinje. Das schöne, hellblaue Gebäude ist heute die Residenz des Präsidenten von Montenegro.

Es wurde im 19. Jahrhundert im späten Empire-Stil als Residenz des Kronprinzen Danilo von Montenegro erbaut, der damals Thronfolger war.

Blaue Palast Cetinje

Blaue Palast in Cetinje

Nationalmuseum von Montenegro

Das Nationalmuseum von Montenegro ist eine komplexe Einrichtung, die fünf Abteilungen umfasst. Das König-Nikola-Museum, das Museum von Petar II Petrović Njegoš (Biljarda) und das Ethnografische Museum befinden sich in voneinander getrennten Gebäuden. Das Kunstmuseum, das Historische Museum sind in einem schön restaurierten beigefarbigen Bauwerk untergebracht, im Regierungshaus (Vladin dom). Die Museumgebäuden selbst sind bedeutende kulturhistorische Denkmäler.

Nationalmuseum von Montenegro

Nationalmuseum von Montenegro (Kunst- und Historisches Museum)

Der Eintritt in das Ethnografische Museum beträgt 2 €, im Kunstmuseum mit dem Historischen Museum zusammen kostet der Ticket 4 €.

Njegoš Museum Biljarda

Dieser schlossähnliche Palast war die Residenz von Montenegros Fürstbischof und Dichter Petar II Petrović Njegoš. Es wurde im 19. Jahrhundert von den Russen gebaut und finanziert. Seinen Namen Biljarda bekam der Herrschersitzt, da er den ersten Billardtisch der Nation beherbergte. Im Museum sind die persönlichen Gegenstände von Njegoš, Dokumente, fabelhafte Möbel und natürlich der berühmte Billardtisch ausgestellt.

Der Eintritt kostet 3 €.

Njegoš Museum Biljarda

Njegoš Museum Biljarda gegenüber dem Kloster Cetinje

König Nikola Museum

Das König-Nikola-Museum wurde in der Residenz des letzten montenegrinischen Herrschers Nikola I. Petrović Njegoš gegründet. Für den Eintritt in diesen roten Königspalast musst du 5 € zahlen und die Sammlung kannst du während einer Tour besichtigen. Obwohl das Museum während des Zweiten Weltkriegs geplündert wurde, blieben mehr als genug Plüschmöbel, strenge Porträts und edle Gebrauchsgegenstände übrig, um den Geist des Hofes einzufangen.

Amphitheater in Cetinje

Am Rande der Stadt findest du einen Ort, der auf den ersten Blick wie ein griechisches Amphitheater aussieht. Es ist tatsächlich ein Freilufttheater (Ljetnja Pozornica), das erst 1951 gebaut wurde. Es hat eine Kapazität von 2.000 Zuschauern.

Amphitheater in Cetinje

Amphitheater

Naturschönheiten in der Nähe von Cetinje

Nicht weit weg von der kulturellen Hauptstadt Montenegros befinden sich zwei wunderschöne Orte, die du nicht verpassen solltest: eine Tropfsteinhöhle und die Schleife des Crnojević Flusses.

Lipa Cave

5 km südöstlich von Cetinje findest du die 2,5 km lange Tropfsteinhöhle. Sie ist eine der größten Höhlen in Montenegro. Die Besichtigung dauert ca. 60 Minuten und es kostet für Erwachsene 10,90 €, für Kinder 6,90 €.

Tipp: Habe warme Kleidung dabei, da es in der Höhle ziemlich kühl ist.

Rijeka Crnojevića

Die kleine Gemeinde am Ufer des Crnojević Flusses ist für zwei Sehenswürdigkeiten bekannt. Die erste ist die malerische Aussicht auf die Flussschlinge um einen großen Berg. Wenn du von dem Dorf ca. 2,6 km in westlicher Richtung weiterfährst, kommst du an einer scharfen Kurve an. Von hier hast du einen atemberaubenden Blick auf die Schleife und auf die sattgrüne, bergige Landschaft.

Die zweite ist die Alte Brücke in der Dorfmitte, die im 19. Jahrhundert erbaut wurde.

Anreise nach Cetinje

Cetinje ist aus den drei größeren Städten Montenegros leicht erreichbar. Aus Kotor dauert die Fahrt durch die traumhafte Landschaft ca. 1-1,5 Stunde. Budva und Podgorica liegen ca. eine halbe Stunde entfernt. Wir raten dir die Besichtigung von Cetinje mit dem Besuch des Lovćen Nationalparkes zu verbinden. Am besten nimmst du an einer organisierten Tour teil oder erkundest du die Stadt auf eigene Faust und fährst du mit Auto (Mietwagen oder eigenes) hin.

Wieviel Zeit für Cetinje einplanen?

Wenn du Kulturliebhaber bist und dich für die Museen interessierst, plane dir mehr Zeit ein. Für eine kurze Stadtbesichtigung während eines Spaziergangs reichen ca. 2 Stunden.

Parken in Cetinje

Im Zentrum findest du kostenfreie Parkplätze.

Cetinje

Wenn Dir unser Blog gefällt und Du uns unterstützen möchtest, hier kannst Du das tun:

Teile diesen Artikel mit Freunden:

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ildi, Balint & Jasmin
München

Wir sind Flashpacker, organisieren unsere Trips selbst und reisen gerne auf eigene Faust. Wir fingen an in 2008 zu reisen und bereisten schon mehr als 30 Länder zusammen. Seit 2015 entdeckt unsere Tochter, Jasmin die Welt mit uns. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Fernreisen mit oder ohne Kind, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos, Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.