Alberobello und die Trulli Häuser – ein Märchenstadt in Apulien
Alberobello Trulli
Italien

Alberobello und die Trulli Häuser – ein Märchenstadt in Apulien

on
Januar 23, 2020

Als wir erstmal Bilder über Alberobello mit seinen einzigartigen Häusern gesehen haben, wussten wir sofort: wir müssen es uns anschauen. Die weiß gemeißelten Trulli Häuser mit den grauen Steindächern und dekoriert mit mysteriösen Zeichnungen sehen aus, wie verzauberte Elfenhäuser. Ein Spaziergang durch die engen Gassen ist ein einzigartiges und angenehmes Erlebnis. Wir wurden immer wieder von der freundlichen und sonnigen Atmosphäre, den tausend Souvenirgeschäften, den typischen Produkten und den zahlreichen Symbolen auf den Dächern der Trulli überrascht.

Eine kurze Geschichte der Trulli

Alberobello ist eine kleine Stadt im Süden Apuliens, die für ihre märchenhaften Trulli bekannt ist. Traditionelle Trockensteinhütten mit kegelförmigen Dächern aus dem 14. Jahrhundert. Der Ursprung des Trullo war schon immer sehr umstritten und rätselhaft. Es wird angenommen, dass diese Häuser durch die Einflüsse des Nahen Ostens entstanden sind. Die Geschichte hinter diesen einzigartigen architektonischen Strukturen hat zwei Seiten. Einige glauben, dass diese Gebäude aufgrund der geografischen Gegebenheiten und der reichlich vorhandenen Kalksteinmaterialien gebaut wurden. Andere denken, dass sie leicht zu zerlegen und zusammenzubauen sind, damit die Besitzer damals die Zahlung von Steuern an das Königreich Neapel vermeiden konnten. Die Bauer bauten ihre Häuser und Wohnungen ohne Mörtel, damit die Bauwerke im Falle einer königlichen Inspektion schnell und einfach abgebaut werden konnten. Es bedeutete also: Kein Haus – kein Steuer.

Heute werden einige der Trulli in Souvenirläden, Museen, Restaurants und Unterkünfte umgewandelt, aber es gibt immer noch viele Häuser, die bewohnt sind. 1996 wurde die Stadt Alberobello mit einer großen Sammlung von mehr als 1500 wunderschön erhaltenen Trulli in der Region zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Symbole auf der Tulli

Auf einigen Trulli kannst du mit weißer Kalkfarbe gezeichnete Symbole auf den malerischen Steindächern bewundern. Der Ursprung der Zeichnungen ist sehr mysteriös. Einige schreiben ihnen eine religiöse Bedeutung zu, andere sogar magisch oder esoterisch. Die Wahrheit könnte in der Mitte liegen. In der Tat ist es im Süden Italiens besonders bei älteren Menschen üblich, dass sie Volkstraditionen, Aberglauben und Religion vermischen.

Die häufigste Erklärung für die auf den Trulli gemalte Symbole ist, dass es sich tatsächlich um Symbole handelt, die mit verschiedenen magisch-heidnischen und christlichen Traditionen zusammenhängen. Ihr Ziel war, den bösen Blick zu vertreiben oder den Einwohnern viel Glück zu wünschen. Die Verwendung von Kalk ist ein Symbol der Reinigung, da er auch als Desinfektionsmittel verwendet wurde.

Trulli mit Symbole

Trulli mit Symbole auf dem Dach

Sehenswürdigkeiten in Alberobello

Zweifellos ist der einzige Grund, warum die meisten Menschen nach Alberobello kommen, die von Trulli gesäumten Straßen zu durchstreifen. Auf eigene Faust dauert der Stadtbummel ca. 2 Stunden.

Die Trulli-Zone in Alberobello ist in zwei Vierteln geteilt. Das Viertel Rione Monti befindet sich auf einem leichten Hügel. Hier stehen mehr als 1.000 Trulli. Es ist der wunderschöne Bereich in Alberobello, die du oft auf Fotos siehst. Es ist aber auch sehr touristisch, mit Souvenirläden an jeder Tür. Der beste Plan ist, hier keinen Plan zu haben und einfach nach Herzenslust zu schlängeln, eine ruhige Straße zu finden oder abseits der Hauptfußgängerzonen Via Monte S. Michele bzw. Via Monte Sabotino eine fotogene Ecke zu finden. Im Viertel Rione Monti kannst du den einzigartigen siamesischen Trullo bewundern, zwei Trulli mit einer gemeinsamen Basis. Oben auf dem Berg steht die Kirche Sant´Antonio di Padova. Die einzige Kirche in Form eines Trullos.

Um ein authentischeres Bild davon zu bekommen, was es heißt, unter den Trulli zu leben, solltest du in das Viertel Rione Aia Piccola gehen. Hier befinden sich etwa 500 Trulli und es ist weniger kommerzialisiert. Diesen Bezirk erreichst du, wenn du das Monti-Viertel verlässt und die Hauptstraße Largo Martellotta überquerst und auf der Straße Via Brigata Regina weitergehst. Diese führt dich zu den malerischen Straßen Via Giuseppe Verdi und Via Galileo Galilei. Hier genossen wir unsere Zeit am meisten und erhielten einen Blick auf die Einheimischen, die diese märchenhafte Gebäude immer noch als ihr Zuhause bezeichnen.

Die Casa Pezzolla und der Trullo Sovrano sind zwei bekannte besuchbare Trulli. Beide stammen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts und dienen heute als Museum. Letztere liegt ein bisschen weiter weg von der historischen Stadtmitte.

Parken in Alberobello

Das Parken im Zentrum von Alberobello ist nicht ganz einfach. Es gibt mehrere kleine Parkplätze in der Innenstadt, die hauptsächlich in der Hauptsaison (Juni-August) schnell voll werden. Die folgenden Parkmöglichkeiten liegen ganz nah zur Trulli-Zone:

Wir hatten das Glück einen Platz in der Nähe der Fußgängerzone ergattern zu können. Du musst einfach suchen und weiterschauen, wenn ein Parkplatz voll besetzt ist. Im historischen Stadtzentrum kannst du nicht parken.

Weitere Parkmöglichkeiten sind:

  • Parcheggio Alberobello Centro Storico
  • Camper Parking „Nel Verde“ für Wohnmobile
  • Parcheggio3 Alberobello

Außerhalb der Tulli-Zone ist es auch möglich, an manchen Stellen am Straßenrand zu parken. Das Parken ist überall kostenpflichtig: für 1 Stunde bezahlst du 2 €.

Anreise nach Alberobello

Die Stadt der Elfenhäuser ist entweder mit Auto oder mit dem Flugzeug erreichbar.

Anreise mit dem Flugzeug: meistens mit einem Zwischenstopp kannst du aus Deutschland nach Bari fliegen. Flüge gibt es ab ca. 170€. Aus Bari musst du dann entweder mit Mietwagen oder mit Bus weiterfahren. Busse verkehren mehrmals am Tag zwischen Alberobello und Bari. Die Fahrt dauert 1,5 Stunden.

Anreise mit eigenem Auto: Alberobello liegt 1280 Km weit von München. Die Besichtigung der Stadt verbindest du am besten mit einem Trip nach Apulien oder nach Kalabrien. Die Strecke hört sich sehr lang an, aber die Fahrt ist ganz angenehm. Unserer Erfahrung nach sind die Autobahnen in Italien sehr gut ausgebaut, die Maut beträgt ca. 70 €. Die Fahrt dauert 1,5 bis 2 Tage. In diesem Fall sollst du dir eine Übernachtung einplanen. Wir haben in Corato, in einer stillvollen italienischen Stadt für eine Nacht ein Zimmer in schönen Altrelli B&B gebucht.

Wir haben den Besuch von Alberobello mit einer Rundreise in Kalabrien verbunden. Mehr über die südlichste Region Italiens kannst du in unserem Blogbeitrag über die schönsten Sehenswürdigkeiten in Kalabrien erfahren.

Tipps für deinen Besuch in Alberobello

  • Sei in der Früh da. Hauptsächlich in der Hauptsaison (Juni-August) kann man ab 9:30 Uhr kaum Parkmöglichkeiten in der Nähe der Trulli finden und die Straßen sind schon ziemlich voll mit Touristen.
  • Shoppen: die Souvenirs und lokale Produkte sind in Alberobello trotz viele Touristen nicht teurer, als irgendwo anders in Apulien oder Kalabrien. Der Haupteinnahme der Menschen in Alberobello stammt aus der Touristik. Wenn du sie unterstützen möchtest, besorge dir, was dir gefällt.
  • Nimm Wasser und Sonnenschutz mit! In den Sommermonaten kann es hier heiß sein.

Alberobello Apulien Italien

Wenn Dir unser Blog gefällt und Du uns unterstützen möchtest, hier kannst Du das tun:

Teile diesen Artikel mit Freunden:

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Ildi, Balint & Jasmin
München

Wir sind Flashpacker, organisieren unsere Trips selbst und reisen gerne auf eigene Faust. Wir fingen an in 2008 zu reisen und bereisten schon mehr als 30 Länder zusammen. Seit 2015 entdeckt unsere Tochter, Jasmin die Welt mit uns. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Fernreisen mit oder ohne Kind, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos, Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.